Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUSSBALL

Entscheidung am Samstag in Bayreuth?

In den Play-offs der Fußball-Regionalliga Bayern kann bereits am Samstag die Entscheidung fallen.

Nach der Vorrunde des Dreier-Turniers um die Aufstiegs-Relegation zur 3. Liga führt der FC Schweinfurt 05 das Klassement mit zwei Siegen an, einen Erfolg hat die SpVgg Bayreuth zu verzeichnen. Beide Teams hatten zuletzt gegen Viktoria Aschaffenburg gewonnen. Am Samstag treffen die Mannschaften in Bayreuth aufeinander, wo die Gastgeber versuchen, die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel in Schweinfurt wettzumachen. Gelingt den Gästen von Trainer Tobias Strobl (ehemals 1860 Rosenheim) allerdings ein Sieg, dann haben sie sich vorzeitig für die Relegationsspiele gegen den TSV Havelse aus der Regionalliga Nord qualifiziert.

SV Viktoria Aschaffenburg – FC Schweinfurt 05 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Martin Thomann (29.), 0:2 Lukas Ramser (88.) – Schiedsrichter: Tobias Schultes (Betzigau) – Zuschauer: 250.

SpVgg Bayreuth – SV Viktoria Aschaffenburg 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Edwin Schwarz (25.), 2:0 Stefan Maderer (44.), 3:0 Markus Ziereis (50.), 4:0 Marcel Götz (78.) – Schiedsrichter: Martin Speckner (Schlossberg 09) – Zuschauer: 250.

Tabelle: 1. FC Schweinfurt 05 4:1 Tore/6 Punkte, 2. SpVgg Bayreuth 5:2/3, 3. SV Viktoria Aschaffenburg 0:6/0.

Im Ligapokal der Regionalliga Bayern haben nach der SpVgg Bayreuth (3:1-Sieg in Aschaffenburg) und dem FV Illertissen (Freilos) auch der VfB Eichstätt und der TSV Buchbach das Halbfinale erreicht. Eichstätt besiegte den FC Schweinfurt 05 durch Treffer von Christian Heinloth und Lucas Schraufstetter mit 2:0, Buchbach siegte in Inn/Salzach-Duell bei Wacker Burghausen durch das Tor von Christian Brucia mit 1:0. Im Halbfinale stehen sich nun Illertissen und Bayreuth gegenüber, während Eichstätt Gastgeber für Buchbach ist. Der Sieger des Regionalliga-Ligapokals hat einen Startplatz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals in der kommenden Saison sicher.tn

Kommentare