Engelsberg ringt Gerabach im DM-Mixed-Finale nieder

Ruhpolding/Lampoding – Nach einem spannenden Finale konnte die Mixed-Moarschaft Marina Dunstmair, Bettina Gründl, Klaus Kiermaier, Georg Donislreiter und Thomas Mittermayer des TuS Engelsberg im Eisstadion Ruhpolding die deutsche Meisterschaft auf Winterbahnen bejubeln.

Das Nachsehen hatte der EC Gerabach. Alina und Günther Mayer sowie Verena und Michael Gotzler unterlagen nur hauchdünn mit 11:13 Punkten. Dritter wurde die Spielgemeinschaft Stuttgart-Vaihingen/Glashütte. Beate Weigand, Andreas Adamek, Sonja und Daniel Butterweck verpassten durch eine deutliche 5:25-Niederlage im Qualifikationsspiel 1 des Page-Play-off-Finals der beiden Vorrundensieger gegen Gerabach den Einzug ins Endspiel. Engelsberg benötigt hierfür zwei Siege. Im Ausscheidungsspiel der beiden Gruppenzweiten setzte sich die Moarschaft aus dem Landkreis Traunstein gegen den FC Ottenzell souverän mit 24:8 durch. Noch überlegener wurde das Qualispiel 2 gegen die Spielgemeinschaft aus Baden-Württemberg mit 22:0 gewonnen. Den Ottenzeller Corinna Seidl, Michaela Eisenreich-Berg, Robert Riedl und Wilhelm Klingseisen bleib nur der undankbare Platz neben dem Podest. Bereits in der Gruppenphase musste der TSV Hartpenning heuer die Segel streichen. Der Titelverteidiger verpasste in der Gruppe B mit Vorrundenplatz 5 das Page-Play-off-Finale deutlich. In dieser äußerst hart umkämpften Staffel fehlte dem ESV Mitterskirchen bzw. SC Oberroth jeweils nur ein Punkt zum Weiterkommen. Stocknotenmäßig hätten beide Teams mit 2,261 bzw. 2,244 mehr zu bieten gehabt als Engelsberg (1,748).

Eisstock deutsche Meisterschaft Mixed Gruppe A: 1. EC Gerabach 18:2; 2. FC Ottenzell 17:3; 3. EC Lampoding 14:6, Stocknote 2,000; 4. TSV Peiting 14:6, 1,467; 5. RSV Büblingshausen 13:7; 6. EC Eintracht Aufham 10:10; 7. ESC Langenargen 8:12; 8. EC Fischbachau 8:12; 9. EC Krefeld 4:16; 10. WSV Lorsbach 4:16; 11. Friedrichshaller SV II 0:20.

Gruppe B: 1. SpG Stuttgart-Vaihingen/Glashütte 17:3, 2,321; 2. TuS Engelsberg 17:3, 1,748; 3. ESV Mitterskirchen 16:4, 2,261; 4. SC Oberroth 16:4, 2,244; 5. TSV Hartpenning 12:8; 6. Friedrichshaller SV 10:10; 7. EC Lampoding II 6:14; 8. TV Ebhausen 6:14; 9. SR Soest 4:16; 10. EC Krefeld II 4:16; 11. Eintracht Frankfurt 2:18.

Page-Play-off-Finale Qualifikation 1: Gerabach – Stuttgart-Vaihingen/Glashütte 25:5. – Ausscheidung: Engelsberg – Ottenzell 24:8. – Quali 2: Engelsberg – Stuttgart-Vaihingen/Glashütte 22:0. – Finale: Engelsberg – Gerabach 13:11. kam

Kommentare