Bad Endorfer Mehrkämpfer in der Deutschland-Elite

Brian Kersten gewann im Vier- und Neunkampf der Jugend M14 sowie mit dem U16-Neunkampf-Team mit deutschen Top-Leistungen.Stuffer

Mit 17 Podestplätzen haben die regionalen Leichtathleten beim 21. Mehrkampf-Sportfest des TSV Bad Endorf überzeugt. Im Stadion an der Hans-Kögl-Straße gab es zahlreiche national starke Leistungen. Leichtathleten aus 19 Vereinen aus Bayern und Baden-Württemberg gingen bei diesem Meeting an den Start.

Bad Endorf– Der Nachwuchs vom TSV Bad Endorf war auf der heimischen Anlage der erfolgreichste Verein. Erster wurde die Vierkampf-Mannschaft der weiblichen Jugend U16: Ronja Fürst, Johanna Mußner, Ellena Larson, Amelie Gratz und Christina Scheck sammelten 9027 Punkte. Damit erzielten sie sogar eine neue deutsche Jahresbestleistung. So arbeiteten sich hier auch in der Einzelwertung der Jugend W15 zwei Athletinnen weit nach oben: Ronja Fürst sicherte sich den zweiten Rang mit 1977 Punkten: Vor allem im Hochsprung (1,53 Meter) und im 100-Meter-Lauf (13,02 Sekunden) glänzte sie mit starken Resultaten. Als beste Kugelstoßerin des Tages mit 10,74 Metern wurde hier die Endorferin Johanna Mußner Dritte mit 1927 Punkten. Zweiter wurde das Siebenkampf-Team: Ronja Fürst, Ellena Larson und Amelie Gratz sammelten 9428 Punkte knapp hinter der LG Region Landshut mit 9628 Zählern. Damit klettern sie auf den neunten Platz im Bundesgebiet. Die beste Einzelstarterin war auch hier Ronja Fürst als Dritte mit 3417 Punkten. Zur DM-Norm fehlten ihr 158 Zähler.

Neue deutsche Jahresbestleistung von Kersten

In der Jugend W12 feierte Dajanira Zentgraf den Sieg im Vierkampf: Nach 10,98 Sekunden im 75-Meter-Lauf, 3,99 Metern im Weitsprung, 1,29 Metern im Hochsprung und 26,00 Metern im Ballwurf verbuchte sie 1592 Punkte. Der männliche U16-Nachwuchs überzeugte ebenfalls: Brian Kersten gewann den Vierkampf der Jugend M14 mit der neuen deutschen Jahresbestleistung von 2142 Zählern und vollendete am zweiten Tag seinen Neunkampf mit 4696 Punkten. Mit seiner Neunkampf-Leistung erfüllte er mühelos die Norm von 4000 Punkten für die Deutschen Meisterschaften. Mit dieser bayerischen Jahresbestleistung klettert er nun sogar auf die aktuelle vierte Position in Deutschland. Auf seinem Weg zum Erfolg lieferte der 14-Jährige konstant gute Resultate mit 12,50 Sekunden im 100-Meter-Sprint, 5,60 Metern im Weitsprung, 10,54 Metern im Kugelstoßen, 1,65 Metern im Hochsprung, 12,12 Sekunden über 80 Meter Hürden, 32,46 Metern im Diskuswurf, 2,90 Metern im Stabhochsprung, 32,87 Metern im Speerwurf und 3:24,70 Minuten im abschließenden 1000-Meter-Rennen.

Ngom in Bayern die Nummer eins

Im Neunkampf der Jugend M15 setzte sich Jakob Ngom als Sieger mit 4441 Punkten durch: Seine besten Leistungen schaffte er im Weitsprung mit 5,37 Metern, im 100-Meter-Lauf mit 12,73 Sekunden, über 80 Meter Hürden mit 12,40 Sekunden, im Stabhochsprung mit 2,80 Metern und auf der 1000-Meter-Distanz mit 3:08,42 Minuten. Seine Punkte bescheren ihm nun den 22. Rang in der deutschen Bestenliste, in Bayern ist er damit die Nummer eins. Mit ihrem Sieg in der Neunkampf-Mannschaftswertung klettern Brian Kersten, Jakob Ngom und Johannes Schießl nun mit 13392 Punkten auf den vierten Rang in der deutschen Jahresbestenliste hoch und sind zugleich die besten Bayern in dieser Saison.

Für den TSV Wasserburg gab es diesmal zwei Siege: In der Jugend M13 gewann Jakob Herzog den Vierkampf mit 1921 Punkten und 229 Zählern Vorsprung auf den Zweiten. Seine gute Form zeigte er mit 5,12 Metern im Weitsprung, 1,50 Metern im Hochsprung, 9,69 Metern im Kugelstoßen und 13,19 Sekunden im 100- Meter-Lauf. Nicht zu schlagen war auch Daniel Herzog im Vierkampf der Jugend M11 mit 1358 Zählern: Beachtlich waren dabei vor allem die 41,00 Meter im Ballwurf.

Weitere Ergebnisse: Jugend M12: Vierkampf: 2. Johannes Gaßner (TSV Wasserburg) 1318; Jugend M13: Vierkampf: 3. Louis Rauch (TSV Wasserburg) 1556; Jugend M15: Vierkampf: 3. Johannes Schießl (TSV Bad Endorf) 1965; Neunkampf: 2. Johannes Schießl 4255.

Jugend W11: Vierkampf: 2. Carolina Hammer (TSV Bad Endorf) 1342; 3. Sophie Garza (TSV Bad Endorf) 1334; Jugend W15: Vierkampf: 3. Johanna Mußner (TSV Bad Endorf) 1927. stl

Kommentare