Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Oliver Blas Youngsters

Emily Wagenstetter wird bayerische Meisterin im Zeitfahren

Emily Wagenstetter holte sich mit Siegen in allen drei Bewerben den Titel.
+
Emily Wagenstetter holte sich mit Siegen in allen drei Bewerben den Titel.

Selbst die monatelange Corona-Unterbrechung konnte den Erfolgshunger der Oliver Blas Youngsters nicht stoppen: Bei der bayerischen Meisterschaft im Zeitfahren auf der Bahn in Niederpöring gingen mit Emily (U13w) und Korbinian Wagenstetter (U15m) zwei Youngsters an den Start.

Emily Wagenstetter gewann alle drei Wettbewerbe und sicherte sich dadurch den Titel als bayerische Meisterin. Bruder Korbinian hatte Pech, als ihm in Führung liegend beim Slalom-Parcours ein Fehler unterlief und er dadurch auf dem sechsten Platz landete. Es war für beide Youngsters der erste Wettbewerb des Jahres. Aktuell ist für den Radsport-Nachwuchs wegen der Corona-Pandemie nur Kadertraining und Kaderüberprüfung möglich. (bok)

Kommentare