EM-Bronze für Florian Linsner

Der Rotter JudokaFlorian Linsner wurde EM-Dritter.

Mit einem dritten Platz im Gepäck ist der Rotter ID-Judoka Florian Linsner von den 2.

offiziellen Europameisterschaften im ID-Judo aus Köln zurückgekehrt. Damit war er Teil der sehr erfolgreichen neunköpfigen bayerischen Auswahl, die sich dreimal den kompletten Medaillensatz sichern konnte.

Linsner hatte sich über seinen dritten Platz auf der internationalen deutschen Meisterschaft in Bocholt für die EM qualifiziert. Auch in Köln trat er in der Wettkampfklasse 2 bis 81 kg an. Diese war mit Judokas aus Slowenien, Belgien und Deutschland bunt gemischt. Trotz der Niederlagen gegen Ziga (Slowenien) und Kristof (Belgien) konnte er sich knapp einen Platz auf dem Stockerl sichern.

Die weiteren bayerischen Medaillengewinner (allesamt SF Harteck München – Augustinum): Europameister wurden Carolin Anzinger, Benedikt Tröger und Samuel Dietz. Silber holten Maximilian Massepp, Christina Wollinger und Lara Holzmüller. Dritte Plätze belegten Alessia Schmidt und Henry Unterseher. re

Kommentare