Eisschiessen

Der ESC Rattenbach II hat sich in Bad Aibling hoch verdient den einzigen Aufstiegsplatz in die Eisstock-Bayernliga Süd geangelt. Im Aufstiegsfinale der beiden Landesligameister Süd-Nord und Süd-Süd setzten sich Thomas Leibinger, Thomas Reiser, Christian Hofmann, Michael Großmann und Christian Hochholzer souverän mit 24:8 Punkten gegen den ESV Gstadt durch.

Sowohl bei der Vorrunde in Ruhpolding, als auch der Rückrunde in Bad Aibling zeigte sich Ratten-bach bestens in Schuss und gewann mit 43:13 Punkten und zehn Zählern Vorsprung überlegen die Meisterschaft der Gruppe Süd-Nord. Hinter Dominator Rattenbach folgten die stark aufspielenden Aufsteiger SSC Kollbach, TSV Gars (Fritz Neumair, Franz Mungstl, Georg Fischer, Alois Ortner), SV Oberbergkirchen II, SV Haiming und SSV Nöham. Weniger gut zurecht fanden sich die Neulinge DJK SG Ramsau (10. Platz) und SV Teising (14). In der Parallelgruppe Süd-Süd behielt Gstadt (41:15) in der Besetzung Ernst Bodler, Florian Pletzenauer, Richard Kometer, Alois Gartner, Peter Obermüller und Werner Hekele mit drei Punkten Vorsprung die Oberhand. Absteiger SV Truchtlaching II verpasste mit dem zweiten Platz die sofortige Bayernliga-Rückkehr genauso wie SV Kay II auf Rang acht. Von den vier Neulingen konnten sich EC Eintracht Aufham II und Neubeuern auf den Plätzen drei und vier mit positivem Punktekonto im Spitzenfeld etablieren.

Kommentare