Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Silbermedaillengewinner der olympischen Winterspiele

Überraschungsbesuch im Bad Aiblinger Sommertraining: Dieser DEL-Profi besuchte die Aibdogs

Patrick Hager besuchte die U13 des EHC Bad Aibling.
+
Patrick Hager besuchte die U13 des EHC Bad Aibling.

Wenn ein Profi-Sportler auf Kinder trifft, entstehen immer Erinnerungen für die Ewigkeit. SO auch bei der U13 der Aibdogs Bad Aibling, die den Kapitän des EHC Red Bull München zu Gast hatten.

Bad Aibling – Große Augen haben die Nachwuchseishockeyspieler des EHC Bad Aibling gemacht, als Patrick Hager, mehrmaliger deutscher Meister, Kapitän der DEL Spitzenmannschaft Red Bull München und Silbermedaillengewinner der olympischen Winterspiele von 2018, die Youngsters der Aibdogs besuchte. Auf Vermittlung des Trainergespanns Andy Paderhuber und Andi Apfelböck kam dieser Besuch zu Stande.

Lesen Sie auch: Aibdogs Bad Aibling stellen ersten Neuzugang vor - Spieler kommt aus Miesbach

Tipps und Autogramme für die Kinder

Die Mannschaft der Aibdogs mit Patrick Hager (rechts).

Patrick Hager nahm sich ganz viel Zeit für die Kinder und gab praktische Tipps im Training und dem darauf folgenden Trainingsspiel auf Skates. Nach dem gemeinsamen Training mit ihrem Eishockeyidol durfte der Nachwuchs der Aibdogs Patrick alle Fragen rund ums Thema Eishockey stellen. Nachdem Patrick Hager dann noch alle Autogrammwünsche erfüllt hatte, ging dieses Training, das allen Beteiligten lange Zeit im Gedächtnis bleiben wird, mit dem Schlachtruf der Aibdogs zu Ende.re

Mehr zum Thema

Kommentare