Starbulls-Neuzugang Jake Smith: Nach der herzlichen Begrüßung knallharte Handgelenkschüsse

+
Starbulls-Nezugang Jake Smith hinterließ im ersten Training einen guten Eindruck.
  • Hans-Jürgen Ziegler
    vonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Am Dienstag kam Starbulls-Neuzugang Jake Smith am Flughafen in München an, am Mittwoch Mittag stand der 22-jährige kanadische Stürmer erstmals wieder auf dem Rosenheimer Eis. Beim freiwilligen Training wurde er von einem alten Bekannten herzlich begrüßt.

Rosenheim - Einen guten ersten Eindruck hinterließ Starbulls-Neuzugang Jake Smith  beim freiwilligen Training am Mittwoch Mittag. 

Training mit Lukas Steinhauer und Florian Krumpe

Jake Smith ist ein schussstarker kanadischer Stürmer

Drei Torhüter (Andreas Mechel, Luca Endres und Lukas Steinhauer) und sechs Feldspieler gingen nach dem gemeinsamen Kraftraining mit einigen anderen Spielern noch auf das Eis. Mit dabei auch Florian Krumpe, der wohl am Freitag nach seiner Verletzung wieder spielen kann.

Knallharter Handgelenkschuss

Das erste Trainingstor von Jake Smith

Der 22-jährige Kanadier präsentierte in der lockeren Übungseinheit einen knallharten und genauen Handgelenkschuss. Auch läuferisch und technisch wusste der Stürmer zu überzeugen. 

Herzliche Begrüßung durch  Oliver Häusler

Vor dem Training gab es eine herzlichen Begrüßung durch Starbulls-Nachwuchscoach Oliver Häusler, der Jake Smith bei seinem ersten Aufenthalt in Rosenheim 2014 zusammen mit Thomas Schädler trainierte.

Kommentare