Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Starbulls Rosenheim - Blue Devils Weiden 3:2

Zitterpartie bis zum Schluss - Starbulls besiegen Tabellenführer Weiden!

Dominik Daxlberger scheiterte aus kurzer Distanz an Jaroslav Hübl.
+
Dominik Daxlberger scheiterte aus kurzer Distanz an Jaroslav Hübl.
  • Dominik Größwang
    VonDominik Größwang
    schließen
  • Sebastian Aicher
    Sebastian Aicher
    schließen

Rosenheim – Die Starbulls Rosenheim gewinnen gegen Tabellenführer Weiden mit 3:2. Hier gibt‘s den Liveticker zum Nachlesen.

Starbulls Rosenheim - Blue Devils Weiden 3:2 (0:0,2:0,1:2):

Tore: 1:0 (22.) Brandl (Snetsinger), 2:0 (27.) Höller (Draxinger, Kolb), 3:0 (56.) Daxlberger (Krumpe, Höller); 3:1 (58.) Piskor (PP1), 3:2 (60.) Bassen (Homjakovs)
Strafminuten: Rosenheim: 8; Weiden: 8; Zuschauer: 983

Der Liveticker zum Nachlesen:

Fazit nach dem Spiel: War das spannend zum Schluss. Die Starbulls führten bis kurz vor Schluss (vermeintlich) komfortabel mit 3:0. Dann kam der Tabellenführer noch einmal zurück und traf sogar zum 2:3-Anschluss, dann retteten die Rosenheimer das Ergebnis aber über die Zeit.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt am Mittwoch!

60. Ende des 3. Drittels.

60. Handpass von Weiden! Es gibt Bully in der neutralen Zone!

60. Hübl geht wieder vom Eis.

60. TOR für die Blue Devils Weiden! Auf einmal ist Chad Bassen durch und schiebt Mechel die Scheibe durch die Beine. Ist das spannend.

59. Weiden nimmt eine Auszeit.

59. Hübl geht wieder vom Eis.

58. TOR für die Blue Devils Weiden! Wird es noch einmal spannend? In Überzahl treffen die Blue Devils zum Anschluss.

57. Hübl geht vom Eis.

57. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Steffen Tölzer erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

56. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Es ist endlich passiert und das könnte die Entscheidung sein! Florian Krumpe schickt Alex Höller auf die Reise und der zieht schnell ab. Hübl kann zwar parieren, doch die Scheibe kommt genau zu Dominik Daxlberger, der eiskalt zum 3:0 einnetzt.

54. DAS GIBT ES NICHT! Das hätte die Entscheidung sein müssen. Dominik Daxlberger, Alex Höller und Maxi Vollmayer laufen einen Drei-gegen-Eins-Konter. Vollmayer wird wunderbar freigespielt und muss nur noch einschieben, doch der Verteidiger schlägt über die Scheibe!

51. Weiden ist wieder komplett.

50. Weiden spielt eine klasse Unterzahl und lässt hier wirklich gar nichts zu.

49. Strafzeit gegen die Blue Devils Weiden. Marius Schmidt erhält zwei Strafminuten wegen Hakens.

49. Brock Trotter läuft auf Hübl zu - und kann dann nur noch mit einem Foul gestoppt werden!

47. Riesenchance für die Starbulls! Aaron Reinig legt quer auf Brad Snetsinger, dessen Schuss kann Hübl aber klasse parieren. Das hätte die Entscheidung sein können!

47. Steffen Tölzer prüft Jaroslav Hübl, der kann aber mit dem Schoner parieren.

44. Manuel Edfelder mit einem Schlagschuss von der rechten Seite, Hübl kann die Scheibe aber im Nachfassen aber festhalten.

41. 983 Zuschauer haben heute den Weg ins Rofa-Stadion gefunden.

41. Das letzte Drittel läuft! Bringen die Starbulls die Führung jetzt ins Ziel?

Fazit nach dem zweiten Drittel: Die Starbulls steigerten ihre Leistung im Mitteldrittel noch einmal und führen jetzt verdient mit 2:0. Auch wenn die Gäste mit fast jedem Angriff gefährlich sind, dominieren die Hausherren hier weitestgehend. Ein starker Mechel im Tor verhinderte zusätzlich schon den ein oder anderen Treffer.

40. Ende des 2. Drittels.

40. Jetzt schmeißen sie sich wirklich mit allem hinein. Erst verhindert Mechel eine Chance der Gäste mit dem Stock, dann blockt Krumpe einen Schuss. Das gibt erneut Szenenapplaus.

38. Was für eine Parade von Hübl! Brock Trotter legt quer auf Draxinger und der muss eigentlich nur noch einschieben - doch von irgendwoher kommt rutscht der Weidener Goalie noch in den Schuss, eine weltklasse Aktion!

38. Weiden ist wieder komplett.

36. Strafzeit gegen die Blue Devils Weiden. Chad Bassen erhält zwei Strafminuten wegen Stockchecks.

36. Was für ein Kraftakt von Florian Krumpe! Erst befreit er die Starbulls von hinten, dann stellt er Hübl mit einem satten Schuss auf die Probe, ehe er im eigenen Drittel eine Strafe provoziert.

35. Rosenheim ist wieder komplett.

34. Jetzt ist hier richtig Feuer drin. Während Andi Mechel hier weiterhin jede Weiden-Chance zunichte macht, ahndet der Schiedsrichter ein vermeintliches Foul an Brandl nicht.

33. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Dominik Kolb erhält zwei Strafminuten wegen Haltens.

33. Mit der Entscheidung sind die Starbulls nicht zufrieden. Weil ein Weidener Spieler zu Fall kommt, geht der Arm vom Schiedsrichter sofort nach oben. Tobi Draxinger bekommt bei der Aktion einen Schläger ins Gesicht, das wird nicht geahndet.

31. Aaron Reinig gleich mit zwei Abschlüssen von der blauen Linie, beide Male kann Hübl aber parieren.

28. Da war sogar die Chance zum 3:0! Zack Phillips kann aus kurzer Distanz abschließen, trifft aber den Pfosten.

27. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Führung ausgebaut! Diesmal probiert es Tobias Draxinger mit Gefühl und vor dem Tor kann Alex Höller abfälschen. Die Scheibe springt dadurch genau über den Schoner von Hübl ins Tor.

25. Doppelchance für die Starbulls! Snestinger schießt Hübl die Scheibe schon wieder von hinten an den Schoner und wieder springt sie zu Brandl, der kann aber diesmal nicht abschließen. Er legt zurück auf Draxinger, dessen Schlagschuss wird geblockt, auch der Nachschuss findet nicht den Weg ins Tor.

22. TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Ein perfekter Start ins zweite Drittel! Brad Snetsinger behauptet die Scheibe hinter dem Tor klasse und und schießt von dort Hübl an den Schoner. Der Gästetorwart reagiert dann zu spät, der Puck springt auf den Schläger von Brandl und der kann aus kurzer Distanz einschieben.

21. Weiter geht‘s! Das Mitteldrittel hat begonnen.

Fazit nach dem ersten Drittel: Es ist bisher ein sehr schön anzuschauendes Oberliga-Spiel, beide Teams agieren mit hohem Tempo. Zu Beginn hatten die Gäste leicht die Oberhand, da war es Andreas Mechel zu verdanken, dass es noch 0:0 steht. In der Folge hatten dann die Starbulls auch gute Chancen zur Führung, scheiterten aber wie so oft an der Chancenverwertung.

20. Ende des 1. Drittels.

20. Kurz vor der Drittelpause kann Andi Mechel noch einmal eine gute Chance der Gäste vereiteln. Die Zuschauer würdigen das mit Sprechchören.

19. Brock Trotter jetzt mit einem Schuss aus zentraler Position, der wird aber im letzten Moment abgefälscht und geht über das Tor.

16. Die nächste Großchance für die Starbulls! Maxi Brandl und Zack Phillips sind da zu zweit frei vor dem Tor, aber Brandl schlägt beim Querpass-Versuch über die Scheibe. In der nächsten Aktion scheitert Dominik Daxlberger aus kürzester Distanz an Hübl.

14. Zwei Mal Glück für die Starbulls! Dennis Palka kommt direkt von der Strafbank und legt quer auf Chad Bassen, der verpasst aber ganz knapp. Direkt im Anschluss trifft Palka mit einem Schlagschuss den rechten Pfosten.

14. Weiden ist wieder komplett.

14. Im Powerplay machen die Starbulls viel Druck, Weiden verteidigt aber aggressiv und blockt die Schüsse meist in letzter Sekunde.

13. Manuel Edfelder legt in den Slot auf Alex Höller, der verpasst aber knapp.

12. Strafzeit gegen die Blue Devils Weiden. Dennis Palka erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

11. Klasse Einzelaktion von Marc Schmidpeter, seinen Schuss kann Hübel aber stark parieren.

9. Ein Schuss von Aaron Reinig wird vor dem Tor noch abgefälscht, geht dann aber knapp vorbei.

9. Weiden ist wieder komplett.

8. Rosenheim ist wieder komplett.

8. Brad Snetsinger schießt aus zentraler Position, Jaroslav Hübl kann die Scheibe aber fangen.

7. Strafzeit gegen die Blue Devils Weiden. Dominik Piskor erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens

6. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Andreas Mechel erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens. Die Strafe wird von Zack Phillips abgesessen.

6. Ärgerlich. Die nächste klasse Parade von Andi Mechel, im Nachsetzen bringt er den Stürmer der Blue Devils aber wohl regelwidrig zu Fall.

6. Riesenchance für die Starbulls! Brock Trotter setzt sich klasse durch und legt vor dem Tor quer, dort kommt Marc Schmidpeter aber nicht zum Abschluss.

5. Ein starkes Unterzahlspiel der Starbulls, das wird mit Szenenapplaus der Zuschauer gewürdigt wird.

5. Rosenheim ist wieder komplett.

5. Edgars Homjakovs kommt in aussichtsreicher Position zum Abschluss, schießt aber drüber.

3. Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Dominik Daxlberger erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens.

2. Wahnsinn! Nach einem katastrophalen Abspielfehler läuft auf einmal ein Angreifer der Gäste alleine auf Mechel zu. Der Goalie der Starbulls ist eigentlich schon geschlagen, kommt dann aber wohl noch irgendwie mit seinem Schläger an die Scheibe. Den hatten die meisten hier schon drin gesehen.

1. Spielminute: Los geht‘s! Hauptschiedsrichter Ruben Kapzan hat die Scheibe eingeworfen.

+++ 19.28 Uhr: Die Starting Six der Starbulls Rosenheim: Andreas Mechel (G), Aaron Reinig (D), Steffen Tölzer (D), Manuel Edfelder (F), Dominik Daxlberger (F), Alexander Höller (F).

+++ 19.27 Uhr: Die Starting Six der Blue Devils Weiden: Jaroslav Hübl (G), Elia Ostwald (D), Adam Schuster (D), Philipp Siller (F), Martin Heinisch (F), Tomas Rubes (F).

+++19.25 Uhr: Topscorer der Gäste ist Tomas Rubes mit 50 Punkten (19 Tore, 31 Assists). Punktbester bei den Starbulls ist Brad Snetsinger mit 59 Punkten (20 Tore, 39 Assists).

+++ 19.20 Uhr: Die Gäste aus der Oberpfalz starten heute mit Jaroslav Hübl (2,14 Gegentore/Spiel, Fangquote: 90,4%). Bei den Starbulls steht Andreas Mechel (2,35 Gegentore/Spiel, Fangquote: 90,5%).

+++ 19.15 Uhr: Machen die Special Teams heute den Unterschied? Dann hätten die Starbulls (Überzahlquote: 32,5%) heute definitiv gute Karten. Weiden (25,0%) rangiert in der Powerplay-Tabelle nur auf Platz vier. In Unterzahl sind die Blue Devils (86,0%) aber Top, hier belegen die Rosenheimer (79,8%) nur Platz sechs.

+++ 19.10 Uhr: Zwei Mal trafen die Starbulls und die Blue Devils schon in dieser Saison aufeinander, beide Male konnten die heutigen Gäste das Duell für sich entscheiden. Anfang November verloren die Starbulls zuhause in der Verlängerung, kurz vor Weihnachten gab es eine 2:3-Niederlage in der Oberpfalz.

+++ 19 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Rosenheimer Rofa-Stadion, wo die Starbulls Rosenheim heute die Blue Devils Weiden zum Topspiel der Oberliga Süd empfangen. Nachdem die Rosenheimer ja bekanntlich in der letzten Zeit vom ersten auf den dritten Platz zurückgefallen sind, ist die Motivation heute natürlich extra groß, um den Tabellenführer zu schlagen.

Die Aufstellungen:

Rosenheim: G: 50 Mechel (Kolarz); D: 13 Tölzer (A), 4 Reinig - 8 Draxinger, 28 Kolb - 98 Vollmayer, 55 Krumpe (A) (Biberger); F: 21 Höller, 17 Daxlberger (C), 6 Edfelder - 41 Snetsinger, 24 Brandl, 7 Phillips - 81 Slezak, 33 Trotter, 37 Schmidpeter - 20 Heidenreich, 71 Cornett, 77 Schäfer
Weiden: G: 24 Hübl (Albrecht); D: 17 Ostwald, 20 Schusser - 9 Schreyer, 6 Herbst - 67 Schmidt, 76 Feder; F: 23 Heinisch, 73 Rubes (A), 4 Siller - 27 Palka, 61 Bassen (C), 92 Piskor - 91 Thielsch (A), 71 Homjakovs, 26 Luknowsky - 97 Hartl, 77 Heatley, 35 Hermer

Der Vorbericht:

Für die Starbulls Rosenheim beginnt schon ein paar Wochen vor den Playoffs die heiße Phase der Saison. In der Eishockey Oberliga Süd treffen die Grün-Weißen in den letzten sechs Spielen der Hauptrunde jeweils zweimal auf die Blue Devils Weiden, die ECDC Memmingen Indians sowie die Eisbären Regensburg. Alle drei Teams stehen aktuell gemeinsam mit den Rosenheimern untern den besten vier Mannschaften der Tabelle.

Den Auftakt in diese Spitzenspiel-Serie macht die Partie am Dienstagabend (22. Februar) gegen den Tabellenführer aus Weiden. Die Oberpfälzer grüßen mit 90 Punkten nach 36 Spielen vom Platz an der Sonne und haben damit sechs Zähler mehr geholt als die Starbulls, die ebenfalls 36 Spiele absolviert haben.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Starbulls Rosenheim wollen Anschluss an Tabellenspitze halten

Dementsprechend ist für die Männer von Headcoach John Sicinski noch alles drin. Mit zwei Siegen in den direkten Duellen gegen die „Blauen Teufel“ könnte man die Hauptrunde der Eishockey Oberliga Süd sogar noch auf dem ersten Platz abschließen. Allerdings müssen die Starbulls, die aktuell auf Rang drei rangieren, den Blick auch nach hinten richten.

Die Regensburger auf dem vierten Rang haben bislang erst 29 Saisonspiele in den Knochen und im Durchschnitt 2,172 Punkte geholt. Zum Vergleich: Die Starbulls haben nach ihren 36 Partien 2,333 Zähler auf dem Konto. Dementsprechend ist auch ein Abrutschen auf den vierten Tabellenplatz durchaus noch im Bereich des Möglichen für die Rosenheimer.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Starbulls sind in Heimspielen anfällig

Vor heimischem Publikum sind die Starbulls in dieser Saison bisher anfälliger als in der Fremde. Fünf ihrer 18 Heimspiele verloren die Rosenheimer – darunter auch das erste Aufeinandertreffen mit den Blue Devils Anfang November mit 2:3 nach Overtime.

Auch der zweite Vergleich in dieser Saison mit dem derzeitigen Tabellenführer ging mit 2:3 aus Sicht der Starbulls verloren. Kurz vor Weihnachten war das allerdings der Endstand nach regulärerer Spielzeit beim Auswärtsauftritt in Weiden.

Die Liveticker der bisherigen Saisonspiele gegen Weiden zum Nachlesen

07.11.2021, 17 Uhr: Starbulls Rosenheim 2:3 Blue Devils Weiden (OT*)

19.12.2021, 18.30 Uhr: Blue Devils Weiden 3:2 Starbulls Rosenheim

*OT: Overtime

Am Sonntag hatten die Blue Devils kurzfristig spielfrei, da das Auswärtsspiel beim EC Peiting abgesagt werden musste. Die sechs Spiele zuvor konnten die Oberpfälzer allesamt siegreich gestalten und dabei satte 31 Tore erzielen. Aber auch bei den Starbulls lief es zuletzt wieder etwas besser.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Rosenheim und Weiden mit ordentlich Rückenwind

Am vergangenen Sonntag fuhren die Männer rund um Kapitän Dominik Daxlberger einen souveränen 5:1-Auswärtssieg beim SC Riessersee ein, am Freitag hieß es zuhause am Ende 6:1 gegen den EV Füssen. Dementsprechend gehen beide Teams mit ordentlich Rückenwind in das Spitzenspiel. Los geht‘s um 19.30 Uhr, rosenheim24.de ist im Liveticker zur Eishockey Oberliga Süd dabei.

rosenheim24.de berichtet wie gewohnt im Liveticker von der Partie.

aic

Kommentare