Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gut gefeiert, gut trainiert

Starbulls Heimspiel gegen Riessersee: Diese Spieler sind heiß auf das Oberbayern-Derby

Ist am Sonntag wieder dabei:Starbulls-Stürmer Michael Knaub war zuletzt ein Spiel gesperrt..
+
Ist am Sonntag wieder dabei:Starbulls-Stürmer Michael Knaub war zuletzt ein Spiel gesperrt..
  • Hans-Jürgen Ziegler
    VonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Testspiel Nummer vier für die Starbulls Rosenheim und dabei gastiert der Oberliga-Konkurrent SC Riessersee am Sonntag, 17 Uhr, im Rofa-Stadion. Fünf Spieler sind besonders heiß auf dieses Spiel,

Rosenheim – „Ich finde es gut, dass wir gegen Riessersee spielen. Die Garmischer haben in dieser Saison eine starke Mannschaft. Das ist ein guter Gradmesser für uns“, sagt Starbulls-Coach Jari Pasanen vor dem Heimspiel am Sonntag, 17 Uhr.

Sicher ein interessanter und zugleich brisanter Vergleich, weil sich beide Teams am 30. September an gleicher Stelle zum Punktspielauftakt gegenüberstehen.Der ist immer noch begeistert vom Herbstfestbesuch mit dem gesamten Team: „Das hat richtig Spaß gemacht. Die Jungs haben gut gefeiert und dann auch wieder gut trainiert. Wir sind bereit für Sonntag.“

Fünf Spieler standen schon auf der anderen Seite

Für fünf Spieler ist dieses Oberbayern-Derby, auch wenn es nur ein Vorbereitungsspiel ist, eine ganz besondere Partie. Auf Garmischer Seite haben Torhüter Michael Böhm, Verteidiger Felix Linden sowie die beiden Stürmer Kevin Slezak und Alexander Höller bereits das Starbulls-Trikot getragen und Michael Knaub, Neuzugang der Starbulls, spielte im Vorjahr noch bei den Werdefelsern und erzielte in 41 Spielen 13 Tore und 20 Assists für die Garmischer.

Riessersee erst mit dem zweiten Testspiel

Der SC Riessersee bestreitet am Sonntag in Rosenheim erst sein zweites Testspiel, nachdem man am Freitag nach zehn Tagen Eistraining zu Hause die Hannover Indians empfing. Aufgrund der Abwesenheit von Trainer Pat Cortina - er ist gerade mit der ungarischen Frauen Nationalmannschaft bei der WM - arbeiteten diese Woche Toni Raubal und Niki Hede (EHC Red Bull München) mit der Mannschaft. „Der Eindruck der Mannschaft ist vom ersten Tag an sehr gut. Die Spieler sind fokussiert, engagiert und konzentriert. Sie setzen alles um, was Niki und ich vorgeben. Am Wochenende werden wir mit vier Reihen durchspielen“, sagt Riessersees Co-Trainer Toni Raubal.

Vier Jahre Co-Trainer bei Jari Pasanen

Der war übrigens vier Jahre Co-Trainer bei Jari Pasanen. „Wir sind gut befreundet“, sagt Pasanen, der gegen Garmisch nur drei komplette Blöcke aufbieten kann. Stefan Reiter ist krank und fällt aus und die U20 hat selbst Spiele.

Der Kader der Starbulls Rosenheim in der Saison 2022/2023

Aaron Reinig
Manuel Edfelder
Klemen Pretnar
Lukas Laub
Der Kader der Starbulls Rosenheim in der Saison 2022/2023

„Ein Spiel mit drei Reihen und 60 Minuten Gas geben ist kein Problem. Das machen die Jungs schon“, erklärte Jari Pasanen, der mit Andi Mechel im Tor spielt. Wer am Sonntag auf der Bank sitzt, ist noch nicht klar, weil Christopher Kolarz mit Red Bull München in der Champions Hockey League unterwegs ist. „Nicht optimal für uns, aber es ist wie es ist. Für Christopher ist es eine tolle Erfahrung und wir haben ja auch noch genügend Zeit bis zum Saisonstart am 30. September.“

Kommentare