Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Klassensieg für Grabichler

Einige Podestplätze: Vierzehn Kolbermoorer Maloja-Fahrer in Königsbrunn am Start

Wiedereinsteiger Maximilian Sterczel erreichte bei den Beginners 15&over den zweiten Platz.
+
Wiedereinsteiger Maximilian Sterczel erreichte bei den Beginners 15&over den zweiten Platz.

Insgesamt 14 Fahrer vom Maloja-BMX-Team aus Kolbermoor gingen beim MAC Königsbrunn an den Start und zeigten starke Leistungen: Mehrere Podestplätz sprangen für die Kolbermoorer heraus.

Königsbrunn – Anpassungen aufgrund der Hygienekonzepte können durchaus vorteilhaft sein: Auf der BMX Bahn des MAC Königsbrunn hatten dieses Mal alle Zuschauer viel Platz und konnten die Rennen in voller Länge beobachten und ihre Fahrer anfeuern. Wieder viele packende Rennen, in jeder Klasse vier Vorläufe, teils Halbfinale und schließlich Finalläufe, welche es in sich hatten.

Zunächst starteten die Beginners mit 20“ sowie die Cruiser-Klassen. Vierzehn Kolbermoorer starteten am Gatter. Erfolgreich auf‘s Treppchen schaffte es Viktor Petrovic (Beginners 13/14) mit Platz drei. Maximilian Sterczel gab richtig Gas, hielt der starken Konkurrenz Stand und landete wohlverdient im Finale der Beginners 15&over auf dem zweiten Rang. Bei den Cruiser Men (40+) erfuhr sich Erich Grabichler den ersten Platz.

Platz zwei für Kolbermoors einzige Fahrerin

Die einzig weibliche Starterin des Maloja BMX Team Kolbermoor Sienna Schrader durfte gleich zweimal aufs Stockerl: Bei den Cruiser Women musste sie sich nur einer Konkurrentin geschlagen geben und sprang auf den zweiten Platz, am nächsten Tag in der Kategorie Girls 15/16 reichte es für Bronze. Christoph Schneider (Boys 9/10) bewies wieder einmal Ehrgeiz und Durchhaltevermögen und schaffte es als Dritter über die Ziellinie. Nico Geßner verfehlte nur knapp das Podest bei den Boys 13/14.

Ein ganz ungewohntes Bild präsentierte sich im Rennen der Men 17-29, da hier auch die Men 40+ mitfuhren: Erich Grabichler gewann zwar in der Kategorie 40+ die meisten Punkte, jedoch wurde er nur Vierter im Zieleinlauf hinter drei jüngeren Fahrern. Dennoch ein zufriedenstellendes Wochenende. Nun steigt die Vorfreude auf das letzte Rennen der Bayernliga in Kolbermoor am 24. Oktober – gemeinsam, alle Klassen an einem Tag.

Weitere Platzierungen:

Beginners 9/10: Andreas Neudert 7., Florian Gfäller 8.; Beginners 11/12: Serafin Gruber 16.; Cruiser Men B- Finale: Marcel Sieger 3., Michael Brechtelsbauer 4., Tom Neudert 7.; Boys 11/12: B- Finale: Moritz Sieger 1., Juca Geßner 2.; Boys 13/14: Fabian Roland Grabicher 7., B-Finale: Luis Keil 1.; Men 40+: Michael Brechtelsbauer 6. re

Kommentare