Eine positive Entwicklung

Die U15-Schüler der Starbulls Rosenheim qualifizierten sich nach einer intensiven Vorbereitung und einer starken Vorrunde souverän für die Meisterrunde.

In der hochklassig besetzten Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft erreichten die Schüler dann am Ende einen ordentlichen sechsten Platz.

Die U15-Schüler der Starbulls Rosenheim starteten mit einem großen Kader von vier Torhütern und 24 Feldspielern in die Vorbereitung. In der Vorrunde der höchsten Spielklasse in diesem Altersbereich im Rahmen der U15-Bayernliga qualifizierte sich das Team um Trainer Martin Reichel souverän mit neun Siegen aus zehn Spielen als Tabellenführer für die anschließende Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft.

Nach fünf Siegen aus 17 Spielen erreichten die Schüler in der hochklassig besetzten Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft am Ende den sechsten Platz bei zehn Teilnehmern. Trainer Martin Reichel sah das Saisonziel erreicht und eine insgesamt positive Entwicklung: „In dieser Jahrgangsstufe legen wir viel Wert auf die Weiterentwicklung der Spieler, der Tabellenplatz spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wir Trainer sind mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und es wurden auch viele Spieler für die Auswahlmannschaften des BEV (Bayerischer Eissport Verband) nominiert. Einige Spieler standen auch schon im Aufgebot der U17-Jugend und unterstützten dort im Kampf um den Klassenerhalt.“

Kommentare