Ein Sieg und zweimal Silber für Josef Anglhuber: Podestplätze für Leichtathleten

+
Josef Anglhuber vom TSV Winhöring sammelte drei Podestplätze beim Abendsportfest in Horgau.

Mit Podestplätzen bewährten sich die Landkreis-Leichtathleten beim landesoffenen Abendsportfest in Horgau bei Augsburg. Drei Medaillen holte alleine Josef Anglhuber.

Landkreis – Besonders erfolgreich am Start Abendsportfest in Horgau war hier die Leichtathletik-Familie Anglhuber aus Kraiburg. Eigentlich hatte sich Josef Anglhuber seine diesjährige Saison ganz anders vorgestellt, denn die Corona-Krise sorgte vor allem bei den Altersklasse-Sportlern zum fast kompletten Ausfall der Meisterschaftssaison.

Als besonders fleißig erwies sich Josef Anglhuber diesmal in Hogau dennoch in der Hauptklasse der Männer. Der 47-Jährige gewann im Trikot des TSV Winhöring ohne Konkurrenz den Hochsprung mit ordentlichen 1,60 Meter. Im Kugelstoß-Finale erreichte er den zweiten Platz mit 9,24 Meter gegen den um 27 Jahre jüngeren Simon Kastner von der SpVgg. Auerbach/Streitheim mit 10,67 Meter (1.). Auf dem knappen zweiten Platz landete der Kraiburger Architekt auch im Speerwurf: Das 800 Gramm-Wurfgerät schleuderte er auf 37,67 Meter hinter Manuel Blessing vom TSV Neu-Ulm mit 38,99 Meter (1.).

Sein Sohn Severin Anglhuber zeigte auf der 50 Meter-Strecke der männlichen Jugend U12 sein Können: Mit 8,16 Sekunden überquerte er im Winhöringer Trikot als Dritter das Ziel hinter Maximilian Tauber von der SpVgg. Auerbach/Streitheim mit 7,75 Sekunden (1.).

Im anspruchsvollen 3000 Meter-Rennen der weiblichen Jugend U18 ging Magdalena Mayerhofer vom TSV Mühldorf an den Start. In der namhaften Konkurrenz war das Siegen diesmal sehr schwer und am Ende spurtete die 16-Jährige auf ausgezeichnete 10:24,64 Minuten. Als undankbare Vierte erzielte der Schützling von Trainer Hubert Hornung dennoch eine national schnelle Leistung und verfehlte ihren persönlichen Rekord nur um 1,57 Sekunden. Der Sieg ging an die Deutsche Top-Läuferin Julia Rath vom LAC Quelle Fürth mit 9:58,96 Minuten (1.).

Auf der 800 Meter-Strecke der weiblichen Jugend U14 zeigte die zwölfjährige Sophia Manghofer ebenfalls einen gelungenen Auftritt: Bei ihrem Debüt auf dieser Strecke arbeitete sie sich auf 2:47,73 Minuten und belegte in der erfahreneren Konkurrenz den 7. Rang. Weitere Ergebnisse: Jugend U14: 75 Meter: 4. Johanna Anglhuber (Kraiburg/TSV Winhöring) 11,33; Speerwurf: 5. Johanna Anglhuber 18,91 Meter. stl

Kommentare