Ein Abgang und zwei Neue beim FCI

Torjäger Orhan Akkurt wird sich beim Bayernligisten FC Ismaning verabschieden, der 35-Jährige beendet seine Karriere im Sommer.

Der aus der U19 der SpVgg Unterhaching hervorgegangene Angreifer spielte in der Landesliga für den TSV Großhadern, den SV Heimstetten und den SV Pullach. Weitere Stationen waren der SV Wacker Burghausen, wo er zu vier Drittliga-Einsätzen gekommen ist. In der Bayernliga Süd traf Akkurt für den SV Heimstetten 92-mal und für den SV Pullach 48-mal. Nach 19 Einsätzen in der Regionalliga mit neun Treffern für Heimstetten stieg Akkurt 2019 mit Türkgücü München in die Regionalliga auf. Dafür wird es mit Alexander Jobst und Daniel Gaedke zwei starke Neuzugänge geben. Jobst kommt vom Liga-Konkurrenten SV Pullach, Gaedke vom Landesligisten SE Freising. re

Kommentare