Eigengewächse in Schalding bleiben

Der niederbayerische Regionalligist SV Schalding-Heining treibt seine Planungen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs voran.

Für die Fortsetzung der Saison 2019/20 haben neun Juniorenspieler ihre Zusage gegeben, dem SVS auch im Herrenbereich die Treue zu halten. Diese Eigengewächse sind Maximilian Tiefenbrunner, Daniel Zillner, Julian Behr, Elias Huber, Fabian Lechl, Tobias Gilian, Alexander Kretz, David Killinger und Moritz Ammerl. Aktuell weist die U23 in der Bezirksliga einen Altersschnitt von 22,5 Jahren auf und befindet sich noch im Rennen um den Landesliga-Aufstieg. dme

Kommentare