Eggstätt führt vor der Rückrunde

Im Eisstadion von Bad Aibling steht am Sonntag die Rückrunde der Eisstock-Bezirksoberliga der Herren auf dem Programm.

Dabei kämpfen 25 Moarschaften ab 7 Uhr um den Meistertitel, die drei Aufstiegsplätze in die Bayernliga Süd sowie gegen den gleitenden Abstieg in die Bezirksligen. Beim ersten Wettkampftag konnte sich der EC Surheim II eine gute Ausgangsbasis für die sofortige Bayernliga-Rückkehr verschaffen. Nach den ersten 13 Spielen belegt der Absteiger mit 17:9 Punkten den dritten und damit letzten Aufstiegsplatz. Besser schnitten in der Raiffeisen-Arena Waldkraiburg nur der ASV Eggstätt und SSV Nöham ab. Eggstätt führt mit 21:5 Punkten vor Nöham (18:8). Den Fahrstuhl nach unten in die beiden zuständigen Bezirksligen werden sechs bis acht Moarschaften besteigen müssen.

Bezirksoberliga Süd, Vorrunde:1. ASV Eggstätt 21:5 Punkte; 2. SSV Nöham 18:8; 3. EC Surheim II 17:9; 4. SV Gumpersdorf 16:8; 5. TSV Ebersberg 16:10; 6. SSC Kollbach 16:10; 7. ESV Wang 15:11; 8. SV Söchten au-Krottenmühl 15:9; 9. ESC Rattenbach II 14:10; 10. SV Kay II 14:10; 11. EC Ebing 13:11; 12. SV Halsbach 12:14; 13. EC Bergen 12:12; 14. SC Aising-Pang 12:12; 15. EC Perach 12:12; 16. TSV Breitbrunn III 11:13; 17. EC Wilhelmshöhe 11:13; 18. FC Halfing 11:13; 19. EKC Westerham 10:14; 20. TuS Engelsberg II 10:16; 21. EC Irging-Simbach II 8:18; 22. EC Bad Feilnbach 8:18; 23. EC Lampoding II 8:18; 24. ASV Glonn 6:20; 25. SV Oberbergkirchen II 6:18. kam

Stockschiessen

Kommentare