Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


200 Zuschauer beim Frauenfußball

Eder-Tor sorgt für die Entscheidung: Bad Aiblings Fußballdamen siegen 1:0

Torjägerin Theresa Eder erzielt hier das 1:0.
+
Torjägerin Theresa Eder erzielt hier das 1:0.

Erlösung kurz vor Schluss: In der 89. Minute erzielte Bad Aiblings Torjägerin Theresa Eder das goldene Tor zum 1:0-Endstand gegen den FC Ezelsdorf.

Bad Aibling – Vor rund 200 Zuschauern besiegten die Bayernliga-Fußballerinnen des TuS Bad Aibling den FC Ezelsdorf mit 1:0.

Aibling fand zu Beginn nicht richtig ins Spiel und beide Teams zeigten eine ausgeglichene Partie. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Aibling drückt in Hälfte zwei

Nach dert Pause übernahm Aibling das Kommando. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste. In der 65. Minute hatten die Zuschauer schon den Torjubel auf den Lippen, doch Lena Fridgen schoss am linken Pfosten vorbei. Nach einem Freistoß aus gut und gerne 35 Meter durch Kathi Lippert klatschte der Ball an die Latte. Aibling drängte immer weiter auf den Führungstreffer. Die nächste gute Gelegenheit nach einem Freistoß durch Kapitän Alex Ströbl. Ihren Schuss konnte die Gästekeeperin mit einer tollen Parade aus dem linken Winkel fischen.

Erlösung durch Eder

In der 89. Minute dann die Erlösung für die Heimelf. Nach einer schönen Kombination über Sophia Goldbrunner und Alex Ströbl, die den Ball in den Strafraum flankte war es Goalgetterin Theresa Eder, die mit ihrem fünften Saisontor zum vielumjubelten 1:0 für Aibling traf. Mit Glück und Geschick brachte Aibling die restliche Zeit über die Runden.

Bereits am kommenden Samstag findet das nächste Heimspiel der Damen des TuS Bad Aibling statt. Um 17 Uhr heißt der Gegner in der Willingarena FC Stern München. re

Mehr zum Thema

Kommentare