Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockschießen

EC Lampoding verteidigt U16-Titel

Die U16-Moarschaft des EC Lampoding hat ihren bayerischen Meistertitel im Mannschaftsspiel auf Sommerbahnen erfolgreich verteidigt.

Allerdings brauchten Anna-Maria Drechsler, Florian Schuhbeck, Hansi Obermayer und Paul Lämmlein auf dem ziemlich neuen Pflasterbelag in Hallbergmoos etwas, bis sie in Fahrt kamen und hatten auch das notwendige Quäntchen Glück. Denn in der Vorrundengruppe B lag man am Ende nicht nur mit 8:4 Punkten einen Zähler hinter dem Kreis-Kameraden SV Kay, sondern auch gleichauf mit dem FC Untertraubenbach. Durch die wesentlich bessere Stocknote von 3,909 gegenüber 1,123 war das Erreichen des Halbfinals allerdings verdient. Dort kreuzten sich die Wege mit dem Vorjahreszweiten ESC Rattenbach, der die Parallelgruppe A mit 14:0 Punkten vor der DJK SG Ramsau (10:4) klar dominierte. Im zweiten Halbfinale gelang der DJK SG Ramsau ein 29:0-Kantersieg gegen Kay. Somit kam es zum Duell Lampoding gegen Ramsau, dass der Titelverteidiger mit 17:8 gewann.

Bayerische Meisterschaft Mannschaftsspiel Jugend U16 Halbfinale: Lampoding – Rattenbach 18:6; Ramsau – Kay 29:0. – Kleines Finale: Kay – Rattenbach 11:9. – Finale: Lampoding – Ramsau 17:8.kam

Kommentare