Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sieg am Sonntagabend

Dritter Auswärtserfolg hintereinander: Chiemgau Baskets gewinnen auch in Landsberg

Mit dem klaren 128:53-Auswärtssieg in Landsberg fuhren die Basketballer vom TV Traunstein den dritten Erfolg in der Fremde in Serie ein und festigten den zweiten Platz.

Landsberg – Am sechsten Spieltag der Bayernligasaison gastierten die Chiemgau Baskets am Sonntagabend beim Tabellenzehnten HSB Landsberg. Trotz der ungewohnten Spielzeit hatten die Gäste leichtes Spiel und deklassierten den Gegner mit 128:53. Damit erzielten die Traunsteiner den dritten Auswärtserfolg in Folge.

„Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt und stehen jetzt mit 5:0 Siegen da“, freute sich Luis Prantl, dem besonders der „gute, dominante Start“ seines Teams gefiel. „Es ist immer schwer, am Sonntagabend nach langer Anreise zu spielen“, hob er hervor.

Es spielten für die Chiemgau Baskets: Kameron Rooks (27 Punkte), Valentin Rausch (26/5 Dreier), Stefan Gruber (22/1), Ante Bandov (13), Julian Rosnitschek (12), Felix Schwankner (12/2), Florian Pavic (10), Markus Haindl (4), Thomas Weber (2), Kenan Biberovic.

re

Kommentare