Zum dritten Mal oberbayerischer Meister

Erfolgreiche Volleyballmädchen aus Eiselfing, die in München erneut oberbayerischer Meister wurden.

München – Das dritte Jahr in Folge dürfen sich die Volleymädchen der U14-Mannschaft des TSV Eiselfing über den Titel Oberbayerischer Meister freuen.

Wie bereits in den Jahren 2018 (damals U12) und 2019 (damals U13) gewannen die Kleeblätter auch dieses Jahr die oberbayerische Meisterschaft, die von den 16 besten Mannschaften Oberbayerns in München-Neuaubing ausgetragen wurde. Das Tripel ist komplett – trotz Krankheits- und Verletzungspech.

Am ersten Tag des Turniers errang Eiselfing souverän den Gruppensieg der Vorspielrunde. Am zweiten Wettkampftag sicherten sie sich bereits mit dem Sieg im ersten Spiel gegen den Gastgeber ESV Neuaubing die Qualifikation für das nächste Event – die südbayerische Meisterschaft. Doch damit wollten sich die Eiselfingerinnen noch nicht zufrieden geben. Im Halbfinale gegen den TSV TB München knüpften sie nahtlos an ihre starke Leistung an und setzten sich hier und auch im Endspiel gegen den ASV Dachau durch. Sie bezwangen die mit einer Wildcard angetretenen und auf Platz eins gesetzten Dachauerinnen deutlich mit 25:20 und 25:9.

„Das war ein tolles, stimmungsvolles Finale, und als dann nach dem Matchball alle Teilnehmerinnen einen großen Feierkreis bildeten und mehrere Jubelrunden drehten, war das ein super Zeichen für unseren tollen Sport,“ eröffnete der Bezirksvorsitzende Heinz Hesse die Siegerehrung.

Auch für die zweite Mannschaft der U14-Mädchen war es ein erfolgreiches Wochenende: Nachdem sie im Vorfeld nur knapp den Einzug zur oberbayerischen Meisterschaft verpassten, qualifizierten sie sich für den Kreisjugendpokal. Die ersten drei Spiele des ersten Spieltages in Burghausen konnten sie für sich entscheiden, nur im letzten Match um Platz eins mussten sich die Eiselfingerinnen dem TSV Bergen geschlagen geben und erreichten einen tollen zweiten Platz.

Am 16. Februar geht es nun für Eielfing zum zweiten Spieltag. Die zwei besten Mannschaft der beiden Spieltage qualifizieren sich für den Bezirksjugendpokal Ende März.

Kommentare