Dritte Niederlage in Folge

Jaqueline Weidingerwar im Doppel erfolgreich, kassierte aber im Einzel eine etwas unglückliche Niederlage. Erlich

Feldkirchen – Nach den anfänglich recht guten Saisonspielen werden Feldkirchens Verbandsoberliga-Tischtennis-Damen nun immer mehr auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Mit der 1:8-Heimniederlage gegen den Post SV Augsburg kassierten sie die dritte Niederlage in Folge.

Eigentlich fing die Begegnung gegen die Gäste aus Schwaben recht gut an, gewannen Jaqueline und Patrizia Weidinger das Eingangsdoppel gegen Sabine Richter und Sabine Mayr in vier Sätzen. Obwohl das zweite Doppel verloren wurde, musste man den Kopf noch nicht in den Sand stecken, zumal Karina Krischke den ersten Satz gegen Sabine Richter noch mit 11:8 gewann. Dann aber kam Sand ins Getriebe, der sich auch bis zum 1:6-Zwischenstand nicht mehr ausräumen ließ.

Als Jaqueline Weidinger den ersten Satz mit 11:9 gegen Sabine Richter gewann, hoffte man, das Ergebnis ein wenig freundlicher gestalten zu können. Sie verlor dann aber in vier Durchgängen etwas unglücklich, wobei die Sätze drei und vier mit 13:15 beziehungsweise 12:14 in der Verlängerung zu ihren Ungunsten endeten. Auch Antonia Eichner – ihre Viersatzniederlage gegen Sabine Mayr führte zum 1:8 – durfte sich über kein Erfolgserlebnis freuen. Für den TV Feldkirchen punkteten: Doppel: Weidinger Jaqueline/Weidinger Patrizia (1); Einzel: Fehlanzeige. eg

Kommentare