Dreimal Silber und Bronze für Inngau-Schüler

Sebastian Weiss (links vom SC Rosenheim ) und Carolin Rettenwender (rechts vom TuS Raubling) gewannen bei der Bayerischen je zwei Medaillen. Schmid

Garmisch-Partenkirchen – Die bayerischen Schülermeisterschaften im Ski alpin wurden in Garmisch-Partenkirchen am Gudiberg ausgetragen.

Auf dem Programm standen dabei ein Riesenslalom, ein Slalom und die Kombination aus diesen beiden Rennen, sowie ein Teambewerb. Letzterer wurde wegen der derzeit dünnen Schneedecke aber abgesagt.

Das Inngauer U16-Team unter der Leitung von Cheftrainer Dominik Homsek hat sich dabei erneut sehr gut in Szene gesetzt. Dreimal Silber und einmal Bronze, sowie drei weitere Top-Ten-Platzierungen für die SVI-Aktiven können sich sehen lassen. Beim Riesenslalom der Mädchen wurde Carolin Rettenwender vom TuS Raubling Zweite hinter Katharina Hund vom SC Partenkirchen und vor Maja Traichel vom SC Garmisch. Lisa Seebacher, ebenfalls TuS Raubling, wurde Zehnte. Bei den Buben holte sich Sebastian Weiss vom SC Rosenheim ebenfalls Rang zwei. Er musste sich lediglich dem Lokalmatador Christian Kessler vom SC Partenkirchen geschlagen geben. Knapp am Podest vorbei fuhr Benedikt Kagl eder vom WSV Samerberg, der Vierter wurde. Simon Widmesser (WSV Oberaudorf), Tobias Reichert (ASV Großholzhausen und Luis Kleine (SC Rosenheim) belegten die Plätze 24, 27 und 31. Beim Slalom reichte es für die Inngauer dann nicht zu einem Podestplatz. Carolin Rettenwender wurde Elfte der Mädchen, Hannah Thalmeier vom SC Rosenheim 17. und Viola Thiry vom SC Aising-Pang 22. Es gewann Kim Marschel vom SC Oberstaufen vor Marie Bogner und Luzie Huber, beide SC Partenkirchen. Sebastian Weiss kam bei den Buben auf Rang sieben ins Ziel. Luis Kleine und Tobi Reichert landeten auf den Plätzen 19 und 25. Den Sieg holte sich Felix Rösle (SC Sonthofen) vor Kilian Murböck (SC Lenggries) und Noel Limmer (WSV München).

In der alpinen Kombination, bei der die Zeiten aus Riesenslalom und Slalom aufaddiert wurden, standen dann aber wieder zwei SVI-Aktive mit auf dem Podest. Carolin Rettenwender wurde Dritte hinter Luzie Huber und Maja Traichel. Sebastian Weiss schloss die Kombination mit Rang zwei ab. Wie schon im Riesenslalom war nur Christian Kessler ein wenig schneller unterwegs als Weiss. sc

Kommentare