Dreimal kampflos eine Runde weiter

Im AOK-Bayern-Pokal für Fußball-A-Junioren ist im Bezirk Oberbayern die zweite Runde ausgetragen worden.

Fünf Vereine mit Inn/Salzach-Beteiligung haben dabei den Einzug in die nächste Runde geschafft – die JFG Ötting/Inn, die SG St. Wolfgang/Haag und der TuS Prien sogar kampflos, weil die jeweiligen Gegner nicht angetreten sind. Mit klaren Auswärtssiegen haben sich die SG Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen und die SG Bruckmühl/Götting/Vagen qualifiziert. Auch die dritte Runde wurde schon terminiert. Alle Spiele mit Inn/Salzach-Beteiligung:

AOK-Bayern-Pokal, 2. Runde:SG Kraiburg/Taufkirchen – SG Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen 0:6, SG Emmerting/Mehring – JFG Ötting/Inn 0:2 gewertet, SG St. Wolfgang/Haag – FC Töging 2:0 gewertet, TSV Wasserburg – SG Ebersberg/Steinhöring 0:7, TuS Prien – JFG Hochstaufen 2:0 gewertet, SG Flintsbach/Nußdorf/Brannenburg – SG Bruckmühl/Götting/Vagen 0:6.

3. Runde:SG St. Wolfgang/Haag – SG Taufkirchen (in St. Wolfgang), SG Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen – JFG Ötting/Inn (in Schnaitsee/beide Mittwoch, 6. November, 19 Uhr), TuS Prien – SG Bruckmühl/Götting/Vagen (Donnerstag, 7. November, 19 Uhr). tn

Kommentare