Dreierpack für Augsburgs „Zweite“

Die Bundesliga-Reserve des FC Augsburg schnappt sich für die Restsaison in der Fußball-Regionalliga Bayern ein Trio, muss aber auch einen Abgang verkraften.

Die Fuggerstädter haben als erfahrenen Leitwolf Christian Köppel (25, kommt vom 1. FC Schweinfurt 05) verpflichtet. Der Defensivakteur soll dem jungen Team Stabilität verleihen. Zudem kommen mit Henri Koudossou (20) und Marco Nickel (21) zwei Perspektivspieler, die ihre Chance unter professionellen Bedingungen ergreifen wollen. Koudossou spielt im Mittelfeld und kommt vom SV Pullach aus der Bayernliga Süd, wo er in dieser Saison bislang 20 Spiele (vier Tore) bestritt. Nickel ist Angreifer, war zuletzt beim Ligakonkurrenten FC Memmingen aktiv und erzielte in der laufenden Saison fünf Tore. Nicht mehr zum Augsburger Kader gehört Josef Ganda. Der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur kam 2019 nach Augsburg, bestritt aber noch kein Spiel und wechselt nun nach Österreich zu Admira Wacker Mödling. dme

Fussball

Kommentare