Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei Siege für Aschauer Kegler

Am 19. Spieltag konnten sich die Aschauer drei Siege sichern, mussten aber auch zwei Niederlagen einstecken. Die oberbayerischen Bezirksligisten vom SV Aschau 1 gewannen stark mit 5249:5079 Holz gegen Penzberg Fortuna 2.

Bester Aschauer war Michael Schebesta mit 922 Holz. Auch der SV Aschau 2 ging mit einem Sieg von der Bahn. Im Spiel gegen Rot- Weiß Bischofswiesen 2 hatte Aschau mit 2647:2493 Holz die Nase vorn. Andreas Kiendl schob mit 467 Holz bei Aschau am meisten. Der SV Aschau 3 setzte sich gegen Salzachtal Tittmoning 1 mit 2166:1994 Holz durch. Stärkster Aschauer war Mario Mies mit 468 Holz. Verloren hat der SV Aschau 4. Die Mannschaft verlor die Partie gegen den BSG Netzsch Waldkraiburg 1 mit 1586:1621 Holz. Mato Dajakovic hatte mit 446 Holz bei Aschau das beste Ergebnis. Der SV Aschau 5 unterlag dem KC Bavaria Unterneukirchen 3 mit 1628:1716 Holz. Auch Matthias Bönisch mit 415 Holz als stärkster Aschauer konnte den Sieg nicht mehr sichern. hpf

Kommentare