Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Radsport

Drei neue Fahrerfür Team Corratec

Das Mountainbike Racingteam von Corratec hat seinen Kader vergrößert.

Gleich drei neue Fahrer sind diese Saison auf den Corratec-Rennmaschinen unterwegs. Daniel Noyola aus Mexiko, Ricky Morales aus Puerto Rico und Nils Riecker aus Deutschland. Ausgestattet mit den besten Corratec-Mountain bikes werden auch sie diese Saison unter der Leitung Steffen Thums trainieren und wollen Trophäen einfahren.

Die Fahrer werden laut Thum in verschiedenen Bereichen eingesetzt und auch differenziert voneinander trainiert. Nils Riecker wird in Zukunft als neuer Partner neben Simon Gegenheimer und Marion Fromberger Cross-Country fahren. Ricky Morales hingegen wird nicht wie bisher nur im Sprint fahren, sondern mit Thum Etappenrennen bestreiten – dadurch soll der amtierende Weltmeister in seiner Renntaktik geschult werden. Noyola wird sowohl im Cross-Country als auch im Sprint an den Start gehen.

Riecker trainiert in den kommenden Wochen gemeinsam mit Gegenheimer, Fromberger und Rob Van den Haesevelde im Trainingslager in Italien. Noyola und Morales hingegen starten bei den „Pan-American-Games“, den dortigen Kontinental-Meisterschaften. „Für alle Fahrer sind dies intensive Trainingseinheiten als Vorbereitung zur neuen Weltcup-Saison“, so der Teamleiter.re

Kommentare