Drei Medaillen für die Turner

Die erfolgreichen TurnerMoritz und Leo Kühl mit ihrem Trainer Werner Klöpper.
+
Die erfolgreichen TurnerMoritz und Leo Kühl mit ihrem Trainer Werner Klöpper.

Mühldorf. – Die bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturner fanden wieder einmal im Sportzentrum Unterhaching statt.

In der Altersklasse 9/10 stellte das Kunstturn-Leistungszentrum Mühldorf die jüngste Riege im gesamten Teilnehmerfeld auf. Somit waren im Vorfeld die Chancen auf eine vordere Platzierung sehr gering. Das Team mit Adnan Beluazza, Daniel Libik, Max Maderholz und Zeno Csuka startete am Sprung mit guten Leistungen bei der bayerischen Meisterschaft. Hier und da schlichen sich noch sichtbare Schwächen ein, die jedoch im Team kompensiert werden konnten. Die besten Leistungen zeigten die Mühldorfer Nachwuchsturner an den Ringen. Nach acht geturnten Geräten war die Freude mit dem Gewinn der Bronzemedaille riesengroß!

Moritz Kühl verstärkte in der Altersklasse 11/12 das Team vom TSV Unterhaching. Moritz Kühl erwischte einen hervorragenden Wettkampftag und trug mit seinem Können zur Silbermedaille bei. Am Boden, Ringe, Sprung und am Barren erreichte Moritz Kühl jeweils die beste Einzelleistung.

In der Altersklasse 13/14 trat Leo Kühl als Einzelstarter an, um sich für die bayerische Ländermannschaft zu qualifizieren. Schon zu Beginn der Titelkämpfe zeigte Leo Kühl an den Ringen sein großartiges Leistungsvermögen. Fehlerfrei und in perfekter Ausführung folgten die weiteren Turngeräte im Kürprogramm von Leo Kühl. Mit einem fast vier Punktevorsprung gewann Leo Kühl die Einzelentscheidung und qualifizierte sich damit gleichzeitig für den Deutschlandpokal.

Kommentare