Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ERFOLGREICHER SPIELTAG DES GC HÖSLWANG

Drei Höslwanger Mannschaften erfolgreich – Aufstiegsspiele in Aussicht

Drei Mannschaften vom Golfclub Höslwang sind zuletzt im Einsatz gewesen – und das mit Erfolg.

Mehrere Aufstiege sind noch möglich.

Spannung pur gibt es bei den Damen AK 50 in der 2. Liga. Hier spielen am nächsten Spieltag drei Mannschaften, um in das Aufstiegsspiel zu kommen. Jeweils neun Punke haben GC Höslwang, GC Schloss Elkofen und der GC Mangfalltal. Den letzten Spieltag haben die Damen vom GC Höslwang gewonnen vor dem GC Schloss Elkofen, dem GC Mangfalltal und dem GC Isarwinkel. Das absolut beste Tagesergebnis spielte Renate Rüber mit 82 Schlägen. Die weiteren Höslwangerinnen: Dr. Susanne Englmann und Tita Tetz (86), Inge Höllmüller (87), Corinna Jansen (90) und Dr. Stefanie Henkel (107).

Bei den Herren AK 30 hat der GC Höslwang in der 2. Liga zwei Punkte Vorsprung auf den GP Aschheim und den GC München Eichenried. Damit sollte das Erreichen des Aufstiegsspiels am letzten Spieltag machbar sein. Besonders herausragend ist das Einzelergebnis von Florian Pusch beim vergangenen Spieltag mit 72 Schlägen. Damit spielte er das gleiche Ergebnis wie der Europameister der Jungsenioren, Alexander Koller vom GC München Eichenried. Die weiteren Höslwanger: Moritz Wehner (77), Markus Storch (79), Stefan Schuster (81), Michael Weber und Sebastian Kracher (je 84).

Die Herren AK 50 haben das Aufstiegsspiel in der 3. Liga nach nun drei gewonnenen Spieltagen bereits erreicht. Das beste Tagesergebnis gelang Christoph Schmidt mit einer 77er-Runde. Michael Beck (80), Christian Fritz (82), Christian Fischer (83), Josef Knon (92) und Herrmann Steinkirchner (96) kompletierten das Höslwanger Team.re

Kommentare