EISHOCKEY

Dramatisches Spiel verloren

Der DEC Inzell hat das Spitzenspiel der Eishockey-Bezirksliga gegen die SG Schliersee/Miesbach 1b nach einem dramatischen und hochklassigen Spiel mit 6:7 verloren.

Die Partie machte dem Prädikat Spitzenspiel alle Ehre, beide Teams zeigten ein hohes Niveau. Bereits nach drei Minuten gingen die Gäste durch Florian Tippl in Führung. Für den Ausgleich sorgte Kresimir Schildhabel in der zwölften Minute. „Wir haben sehr viel Respekt am Anfang gezeigt, das Umschalten ist uns überhaupt nicht gelungen. Erst mit dem Ausgleich haben wir gut gespielt“, so DEC-Trainer Thomas Schwabl. Bis zum 5:5 wechselte die Führung ständig hin und her, bis Pfaffenhofen auf 7:5 davonzog. Kurz vor Schluss nahm Schwabl eine Auszeit und holte Goaly Fröhlich vom Eis, um in Überzahl noch die Wende zu schaffen. 50 Sekunden vor Schluss schien die Taktik aufzugehen, Scheck verkürzte mit seinem dritten Treffer auf 6:7. Danach ging nichts mehr und die Gäste konnten sich über den knappen Sieg freuen.

Tore: 0:1 Florian Tippl (3.), 1:1 Kresimir Schildhabel (12.), 2:1 Thomas Scheck (21.), 2:2 Christian Keck (22.), 2:3 Josef Ziegler (30.), 3:3 Thomas Scheck (36.), 3:4 Sebastian Höck (37.), 3:5 Yannick Dreier (41.), 4:5/5:5 Michael Eberlein (43./44.), 5:6 Yannick Dreier (47.), 5:7 Josef Ziegler (52.), 6:7 Thomas Scheck (59.). shu

Kommentare