Der Drachenpokal geht in die Schweiz

Die Platzierten um den Wanderpokal:Christian Heß, Sieger Adrian Stohler und Regina Grad (von links).

Brannenburg – Nach Wochen der Vorbereitungszeit war es nun so weit: Der Leistungsvergleich für die Shin-Ken-Ryu-Do-Kämpfer des Inntals fand statt.

Neben den Teilnehmern aus Brannenburg und Bruckmühl waren auch zwei Schweizer Schwertkämpfer angereist, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Mit der blanken Klinge – dem japanischen Katana – und dem Bokken/Holzschwert traten die Teilnehmer im Bereich Kata und Gohobattoho gegeneinander an. In der niedrigsten Klasse gewann Regina Grad (Kiefersfelden) vor Bernhard Mangels (Bad Aibling) und Marlene Friedrich (Raubling). Die Klasse der Blau/ Braungürtel entschied Adrian Stohler (Schweiz) für sich.

Das Schiedsgericht, bestehend aus den Meistern Punzet, Meilner und Brummer, wertete die teils herausragenden Leistungen. Die Sieger der einzelnen Leistungsgruppen kämpften im Anschluss um den Wanderpokal „Drache“. Hier gewann Adrian Stohler (2. Dan) vor Regina Grad und Christian Heß (Bad Aibling). zet

Kommentare