Doppelsieg für Matthias Kagleder

Matthias Kagledergewann im gelben Trikot des DSC-Führenden beide Riesenslaloms. Sc

Oberstaufen – Zur vierten Station im DSV-fit4future-Schüler-Cup U16 musste das Inngauer Schülerteam diesmal ins Allgäu reisen, wo auf dem Hündle bei Oberstaufen zwei Riesenslaloms gefahren wurden.

Wie heuer schon mehrmals, gab es dort nach einem Warmwettereinbruch auch wieder einmal Probleme mit der Strecke. Wegen brechender Piste konnte am Samstag überhaupt nicht gefahren werden. Am Sonntag gab es dafür dann gleich zwei Rennen, zunächst das angesetzte Rennen in zwei Durchgängen und anschließend dann das Nachholrennen in einem Lauf.

Auf der diesmal nach strengem Nachtfrost pickelharten und steilen Piste war Matthias Kagleder vom WSV Samerberg dann eine Klasse für sich. Während viele der Mitfavoriten ausschieden, gewann der Samerberger bei den Buben beide Rennen, einmal vor Raphael Fischer vom TSV 1860 München und Lucas Mayr vom SC Bolsterlang, sowie das andere Mal vor Fabian Herzog vom SC Garmisch und Noel Limmer vom WSV München. Jonas Witte vom SC Bad Aibling, der beim ersten Rennen nicht ins Ziel kam, fuhr beim zweiten dann auf Platz neun. Sebastian Weiss vom SC Rosenheim belegte die Ränge 20 und 19.

Bei den Mädchen gewann Sophia Zitzmann vom SC Gaißach ebenfalls beide Rennen. Beste Inngauerin war Carolin Rettenwender vom TuS Raubling auf den Plätzen 13 und 17. Paula Thiry vom SC Aising-Pang erreichte die Ränge 27 und 24, ihre Zwillingsschwester Lilian die Plätze 29 und 28.

In der DSC-U16-Gesamtwertung hat Matthias Kagl-eder mit den zwei Siegen seine Führung weiter ausgebaut. Er führt jetzt mit 650 Punkten deutlich vor Simon Bolz vom WSV Bischofswiesen (362 Punkte) und Jonas Witte (339 Punkte). sc

Kommentare