Doll nimmt die Verfolgung auf

+

Beim Sprint der Herren hat Benedikt Doll (Bild) für den ersten Stockerlplatz der deutschen Mannschaft während des Ruhpoldinger Weltcups gesorgt.

Als Dritter geht er am Sonntag ab 14.30 Uhr in die Verfolgung auf Martin Fourcade und Quentin Fillon-Maillet aus Frankreich. Auch Philipp Nawrath als Siebter und Johannes Kühn als Neunter starten aussichtsreich. Bereits ab 12.15 Uhr starten die Damen, wo Sprint-Siegerin Tiril Eckhoff die Gejagte ist. Vanessa Hinz startet von Rang acht aus, Franziska Preuß von Rang 14. Den Anfang des Wochenend-Programms macht die Herren-Staffel am Samstag ab 14.15 Uhr. Weitz

Kommentare