Direkter Vergleich und Torverhältnis müssen entscheiden

Szene aus dem E-Junioren-Zwischenrunden-Spielzwischen dem SV Schloßberg (in blau) und dem TSV Bad Endorf. Bittner

Rott/Bad Reichenhall – Bei der Hallen-Kreismeisterschaft der Nachwuchsfußballer neigt sich die Vorrunde im Kreis Inn/Salzach langsam dem Ende zu.

Bei den B-, C- und D-Junioren wurden die letzten Turniere in den Sporthallen in Rott und Bad Reichenhall abgeschlossen, dazu haben die A-Junioren ihre ersten Gruppen ausgetragen – am kommenden Wochenende sind auch in dieser Altersklasse die Vorrunden beendet.

Den Einzug in die Zwischenrunde haben die A-Junioren der JFG Mangfalltal-Maxlrain, SG Rott/Ramerberg und SG Feldkirchen/ Höhenrain/Weyarn/Wall sowie vom TSV Bad Reichenhall, dem SV Schloßberg und der SG Bad Endorf/ Rimsting geschafft. Bei den B-Junioren sind der SB/DJK Rosenheim, die SG Oberndorf/Maitenbeth, SG Burghausen II/Haiming/Marktl/ Stammham und SG Traunwalchen/Palling weiter. Bei den C-Junioren stehen der ESV Rosenheim, die JFG FC Bavaria Isengau und SG Rott/Ramerberg in der nächsten Runde und bei den D-Junioren haben sich die JFG Mangfalltal-Maxlrain, der SV Westerndorf und der SB/DJK Rosenheim qualifiziert.

Dabei ging es etliche Male ziemlich eng her – so in der Vorrunde 3 der B-Junioren, als mit dem SB Rosenheim, Oberndorf/Maitenbeth und Forsting/Albaching gleich drei Teams zwölf Punkte aufwiesen, aber nur zwei in die nächste Runde kamen. Weil es in den direkten Vergleichen drei Unentschieden gab, musste das Torverhältnis zu Rate gezogen werden – mit dem schlechteren Ende für die SG Forsting/Albaching. Auch die Vorrunde 4 der B-Junioren war spannend, denn zwischen dem Tabellenzweiten und dem Sechsten lagen gerade Mal zwei Punkte – im direkten Duell in der letzten Runde gab es ein Unentschieden, was Traunwalchen/Palling letztlich das Weiterkommen brachte.

In den Vorrunden ungeschlagen blieben die A- und D-Junioren der JFG Mangfalltal-Maxlrain und vom TSV Bad Reichenhall (ohne Gegentor), die B-Junioren der SG Burghausen II/Haiming/Marktl/Stammham sowie die C-Junioren vom ESV Rosenheim. Negativer Höhepunkt war der Nichtantritt der A-Junioren der SG Bruckmühl/Götting/Vagen.

Bereits im Endturnier stehen die C-Junioren vom SB/DJK Rosenheim und der SG Aßling/Ostermünchen/ Emmering sowie die E-Junioren vom SV Wacker Burghausen und SV Schloßberg. Sie setzten sich in span nenden Zwischenrunden durch, wobei Burghausens E-Junioren ungeschlagen blieben und sich klar qualifizierten. Am Wochenende werden bei den B- und D-Junioren die ersten Zwischenrunden ausgetragen, bei den C-Junioren werden Finalisten ermittelt und bei den E-Junioren wird die Zwischenrunde gar abgeschlossen. Gespielt wird in den Hallen in Altötting und Traunstein. Alle Ergebnisse und die nächsten Termine:

A-Junioren

Vorrunde 1in Rott: 1. JFG Mangfalltal-Maxlrain 10:3 Tore/10 Punkte, 2. SG Rott/Ramerberg 4:3/7, 3. SG Feldkirchen/Höhenrain/ Weyarn/Wall 8:5/7, 4. ESV Rosenheim 4:8/3, 5. SV/DJK Heufeld 0:7/1, 6. SG Bruckmühl/Götting/Vagen 0:0(0.

Vorrunde 2in Bad Reichenhall: 1. TSV Bad Reichenhall 9:0/13, 2. SV Schloßberg 8:6/10, 3. SG Bad Endorf/Rimsting 4:6/6, 4. SG Raubling/Großholzhausen/ Nicklheim 5:6/5, 5. SG Palling/Traunwalchen 4:7/5, 6. SG Bernau/Aschau/Frasdorf 3:8/2.

Vorrunde 3am Freitag, 6. Dezember, ab 19 Uhr in Altötting mit SG Emmerting/ Mehring, SG Kraiburg/Taufkirchen, SG Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg, FC Mühldorf, JFG FC Holzland/ Inn und TSV Neumarkt-St. Veit.

Vorrunde 4am Sonntag, 8. Dezember, ab 14.30 Uhr in Traunstein mit SG Burg hausen II/Haiming/Marktl/ Stamm ham, SG Maitenbeth/Oberndorf/Rechtmehring, SG Riedering/Söllhuben, SG TuS Traunreut/FC Traunreut, SG Trostberg/Heiligkreuz, SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und SV Prutting.

B-Junioren

Vorrunde 3in Rott: 1. SB/DJK Rosenheim 17:3/12, 2. SG Oberndorf/Maitenbeth 8:3/12, 3. SG Forsting/Albaching 6:3/12, 4. SV Westerndorf 5:5/8, 5. SG Feldkirchen/Höhenrain/Weyarn/ Wall 6:14/4, 6. SG Bruckmühl/Götting/Vagen 3:13/4, 7. SG Rott/Ramerberg 2:6/3

Vorrunde 4in Bad Reichenhall: 1. SG Burghausen II/Haiming/Marktl/Stammham 12:3/16, 2. SG Traunwalchen/Palling 9:5/10, 3. SG Laufen/Leobendorf 7:8/9, 4. JFG Hochstaufen 5:8/9, 5. SG Trostberg/Heiligkreuz 8:6/9, 6. SG Bad Reichenhall/Hammerau 6:4/8, 7. TSV Berchtesgaden 2:15/0.

Zwischenrunde 2am Sonntag, 8. Dezember, ab 14.30 Uhr in Altötting mit SG Burghausen II/Haiming/ Marktl/Stammham, SB/DJK Rosenheim, JFG FC Holzland/Inn, JFG Salzachtal, JFG Ötting/Inn, TSV Bad Endorf und TSV Buchbach.

C-Junioren

Vorrunde 5 in Rott: 1. ESV Rosenheim 15/2/16, 2. JFG FC Bavaria Isengau 10:2/15, 3. SG Rott/Ramerberg 4:5/10, 4. SG Kraiburg/Taufkirchen 6:7/9, 5. SV Westerndorf 5:5/8, 6. SG Feldkirchen/Höhenrain 1:9/1, 7. TuS Großkarolinenfeld 1:12/1.

Zwischenrunde 1in Bad Reichenhall: 1. SB/DJK Rosenheim 10:6/11, 2. SG Aßling/Ostermünchen/Emmering 9:5/11, 3. TSV Bad Reichenhall 6:4/10, 4. SG Oberndorf/Haag 6:5/9, 5. SG Raitenhaslach/Emmerting 4:5/9, 6. SG Chieming/Grabenstätt 9:13/4, 7. SG Raubling/Großholzhausen/Nickl heim 6:12/4.

Zwischenrunde 2am Samstag, 7. Dezember, ab 14 Uhr in Altötting mit SG Rott/Ramerberg, FC Mühldorf, JFG FC Bavaria Isengau, JFG Salzachtal, JFG Ötting/Inn, TSV 1860 Rosenheim und TSV Bad Endorf.

D-Junioren

Vorrunde 5in Rott: 1. JFG Mangfalltal-Maxlrain 8:1/16, 2. SV Westerndorf 8:2/11, 3. SB/DJK Rosenheim 6:2/11, 4. TSV Bad Endorf 5:3/10, 5. ASV Rott 1:4/6, 6. TSV Aßling 2:11/3, 7. TSV Rohrdorf-Thansau 1:8/1.

Zwischenrunde 1am Sonntag, 8. Dezember, ab 9 Uhr in Altötting mit SG Söllhuben/Riedering, JFG FC Holzland/Inn, JFG Ötting/Inn, SV Wacker Burghausen, TSV 1860 Rosenheim, TSV Wasserburg und TSV Obertaufkirchen.

Zwischenrunde 2am Sonntag, 8. Dezember, ab 9 Uhr in Traunstein mit SG Au/Feilnbach, SG Reichertsheim-Ramsau/Gars, DFI Bad Aibling, SB/DJK Rosenheim, SG Stammham/Marktl/Haiming, SV Schloßberg und SB Chiemgau Traunstein.

E-Junioren

Zwischenrunde 2in Bad Reichenhall: 1. SV Wacker Burghausen 15:1/15, 2. SV Schloßberg 5:5/10, 3. TSV Bernau 4:3/9, 4. TuS Bad Aibling 5:6/7, 5. TSV Bad Reichenhall 2:7/1, 6. TSV Bad Endorf 1:10/1.

Zwischenrunde 3am Samstag, 7. Dezember, ab 9.30 Uhr in Altötting mit SB/DJK Rosenheim, FC Mühldorf, TSV 1860 Rosenheim, TV Altötting, TuS Raubling und VfL Waldkraiburg. tn

Kommentare