Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


RENNSPORT

Rallye-Gemeinschaft Rosenheim: Saisoneröffnung nach Norditalien verlegt

Starten in Italien: Thomas Sobek (links) und Siegi Schrankl.
+
Starten in Italien: Thomas Sobek (links) und Siegi Schrankl.

Nachdem in ganz Deutschland Motorsporttermine aktuell abgesagt und teils verschoben werden, haben Pilot Thomas Sobek mit Beifahrerlegende Siegi Schrankl von der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim den Saisonauftakt nach Norditalien verlegt.

Rosenheim – Hier wird dieses Jahr erstmals in drei Wertungskategorien, mit Start in Bardolino am Gardasee, durch die berühmten Weinberge des südöstlichen veroneser Seeufers auf Bestzeit gefahren.

Sobek/Schrankl starten hier erstmals mit dem neu angeschafften Mitsubishi EVO X, startberechtigt in Wertungsgruppe N. Der Austausch des vorjährigen Einsatzfahrzeuges erfolgte nach gründlicher Analyse zur internationalen Wettbewerbszulassung laut Weltverband FIA mit zukunftsorientierter Startberechtigung. Das Fahrzeug wurde von Fahrzeugtechnik Ehrle für die Veranstaltung reglementskonform abgestimmt. Das RGR-Team freut sich auf die Veranstaltung, die mit aktuellem Hygienekonzept stattfinden kann. (biwi)

Mehr zum Thema

Kommentare