Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach packendem Finalkampf

Raublinger Bogenschützin Katharina Bauer gewinnt Deutschland-Cup in Berlin

Die Raublinger Bogenschützin Katharina Bauer gewann den Deutschland-Cup in Berlin.
+
Die Raublinger Bogenschützin Katharina Bauer gewann den Deutschland-Cup in Berlin.

Nach einen packenden Finalkampf, die Raublinger Bogenschützin Katharina Bauer lag schon mit 2:4 im Rückstand, gewann sie doch noch den Deutschland-Cup in Berlin.

Berlin – Bei „Die Finals“ in Berlin hat sich Bogenschützin Katharina Bauer von der BSG Raubling den Sieg im Deutschland Cups in der Recurve-Klasse bei den Frauen gesichert.

Im Rennen um die Olympia-Startplätze

Auf dem Finalfeld des Hanns-Braun-Stadions lieferten sich Bauer und Elisa Tartler, zwei Kaderschützinnen, die sich gut kennen und die noch im Rennen um die Olympia-Startplätze sind, einen packenden Finalkampf. Bauer lag mit 2:4 im Rückstand und hatte dabei eine Drei in der zweiten Passe („Da hat mich eine Böe voll erwischt“), siegte dann aber noch mit 6:4 (28:25, 20:25, 28:29, 27:24, 27:25).

Katharina Bauer: „Das war aufregend“

„Das war aufregend!“, meinte Katharina Baue r hinterher, „ich habe noch nicht so oft auf einem so großen Finalfeld geschossen. Am Ende wusste ich gar nicht, wie es ausgegangen war, so fokussiert war ich und so schnell lief es ab. Der Sieg stärkt mein Ego, dass ich in Drucksituationen bestehen und einen Schuss wie die Drei verkraften kann.“ Platz drei sicherte sich Claire van Dijck (BSG Aachen) durch ein 6:4 gegen Judith Icking (SV 1931 Moischt). Icking war im Halbfinale Bauer mit 0:6 unterlegen.

Das Männer-Finale gewann Cedric Rieger (SSV Karlsbad), Platz drei ging an Felix Wieser (FSG Tacherting). (re)

Mehr zum Thema

Kommentare