TISCHTENNIS

Die Erfolge sind ausgeblieben

Die bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der A-Klasse für Damen und Herren werden am 23./24. Januar in Neumarkt in der Oberpfalz ausgetragen.

Diesen Termin brauchen sich diejenigen heimischen Akteure, die zuletzt in Putzbrunn beim bayerischen Verbandsranglistenturnier mit von der Partie waren, nicht anstreichen. Sie mussten allesamt mit hinteren Platzierungen vorliebnehmen.

Einer der Favoriten bei den Herren, der Kolbermoorer Luis Kraus, war kurzfristig nicht vertreten. Die Hoffnungen ruhten auf Maximilian Loof vom SB DJK Rosenheim. Nachdem er einen guten Start mit dem Vier-Satz-Erfolg gegen Peter Angerer (TSV Schwabmünchen) hatte, verletzte er sich nach der vierten Runde und musste aufgeben.

Bei den Damen blieben die Erfolge ebenso aus. Die Kolbermoorerin Nicole Eri fiu gewann in den ersten sechs Spielen gerade einmal einen Satz. Ihre Vereinskollegin Aliyah Steinecke gewann hingegen die ersten beiden Begegnungen, hatte aber in der Endphase Pech: Die drei letzten Spiele verlor sie allesamt in fünf Sätzen. In den Platzierungsspielen verlor Erifiu zwei der vier Begegnungen – darunter gegen Steinecke mit 0:3 – und landete auf Platz 13. Eine Position darüber kam Steinecke ins Ziel. eg

Kommentare