Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eisstockschiessen

Deutschen Rekordbei DM geschossen

Mehr oder minder untergegangen ist bei den deutschen Eisstock-Meisterschaften, dass Weltmeister Stefan Zellermayer vom TSV Hartpenning im Zielwettbewerb der Herren nicht nur das Double aus bayerischem und deutschem Titel holte, sondern im Eisstadion Ruhpolding auch einen neuen deutschen Rekord aufstellte.

Mit seinen 206 im ersten Finaldurchgang anvisierten Punkten überflügelte der 23-jährige Ausnahmesportler in der nationalen Bestenliste den bisherigen Rekordhalter Florian Marchl (202/TSV Niederviehbach) deutlich um vier Punkte. Dahinter folgen Thomas Elsenberger (201/EC Saßbach), Werner Anetzberger (200/EC Saßbach), Christian Mader (199/EC Surheim) sowie Mathias Adler (TSV Peiting) und Stefan Thurner (damals SV Oberbergkirchen) mit je 198. Im internationalen Ranking ist der Student der Elektrotechnik mit dem Österreicher Thomas Fuchs gleichgezogen. Weltbester ist ein weiterer Athlet aus Österreich: Pat rik Fischer erzielte bei seinen Landesmeisterschaften am 31. Dezember 2017 grandiose 209 Punkte.kam