HANDBALL

Deutlicher Erfolg für Brannenburg

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause haben die Brannenburger Bezirksliga-Herren die dritte Mannschaft vom SV Anzing bezwungen.

Bereits seit vielen Jahren kennen sich die beiden Mannschaften und haben sich oft harte und enge Partien geliefert. Dieses Mal jedoch wurde von den Brannenburger Herren bereits in den ersten Minuten klargemacht, wer an diesem Tag die beiden Punkte behalten würde. In den ersten neun Minuten gab es bereits zehn Tore, die Gäste aus Anzing – nur mit acht Spielern angereist – konnten dem nichts entgegensetzen. So konnte bereits zur Halbzeit ein Zehn-Tore-Vorsprung herausgespielt werden (25:15).

Nach dem Seitenwechsel gönnten sich die Brannenburger für 15 Minuten einen kleinen Durchhänger, zu viele Bälle wurden verschenkt, der Abschluss nicht konsequent vollendet und so konnte Anzing ein wenig aufholen. Der Rückstand aus der ersten Halbzeit war jedoch für die ersatzgeschwächten Gäste eine zu große Hürde. Auch fanden die Brannenburger Herren, eingepeitscht von Coach Aicher, wieder zu ihrem Spiel und so konnten sie einen ungefährdeten 37:29-Sieg erreichen. Brannenburg geht somit auf dem dritten Tabellenplatz in die Weihnachtspause.

Siege gab es zudem für die weibliche Jugend C im Derby gegen Raubling (24:23) und die Herren II gegen die HSG B-one III (27:26). Niederlagen mussten die Damen II gegen die HSG B-one II (26:27), die weibliche Jugend A gegen den TuS Traunreut (25:48) und die weibliche Jugend D gegen den TSV Grafing (7:9) hinnehmen. re

Kommentare