Derby Nummer zwei bei der SG: Dorfen kommt nach Reichertsheim – SVB und Endorf verlegt

Bereits vor zwei Wochen standen sich die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und der TSV Dorfen in der Bezirksliga gegenüber. In Ramsau trennte man sich damals 2:2.
+
Bereits vor zwei Wochen standen sich die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars und der TSV Dorfen in der Bezirksliga gegenüber. In Ramsau trennte man sich damals 2:2.

Aufgrund der hohen Infektionszahlen im Landkreis Berchtesgadener Land sind zum Auftakt des Ligapokals in der Fußball-Bezirksliga die Partien des SV Bruckmühl (gegen den ESV Freilassing) und des TSV Bad Endorf (beim TSV Teisendorf) verlegt worden.

Reichertsheim – Aufgrund der hohen Infektionszahlen im Landkreis Berchtesgadener Land sind zum Auftakt des Ligapokals in der Fußball-Bezirksliga die Partien des SV Bruckmühl (gegen den ESV Freilassing) und des TSV Bad Endorf (beim TSV Teisendorf) verlegt worden. Gespielt wird hingegen in Reichertsheim, wo es bereits zwei Wochen nach dem ersten Aufeinandertreffen zwischen der SG Reichertsheim-Ramsau/Gaes und dem TSV Dorfen in der Bezirksliga Ost zum Re-Match im Ligapokal kommt. Das Spiel findet am Samstag um 15.30 Uhr statt.

Vor zwei Wochen hieß es 2:2

Das erste Duell mit Dorfen war die erwartete schwere Partie für die Spielgemeinschaft. Nach 90 Minuten hieß es 2:2 unentschieden. Die SG nutzte in der zweiten Halbzeit ihre Einschussmöglichkeiten nicht, was der TSV Dorfen mit dem Ausgleich per Elfmeter in der letzten Minute bestrafte. Da die SG am vergangenen Wochenende in der Bezirksliga spielfrei war, hatte das Team fast 14 Tage Zeit sich zu regenerieren und auf das zweite Duell mit dem TSV vorzubereiten.

Dorfen siegte gegen Buchbachs Reserve mit 2:0.

.Der TSV Dorfen musste hingegen gegen Buchbachs Reserve ran. Die Isenstädter nahmen den Schwung aus der Partie gegen die SG mit und schlugen die Regionalliga-„Zweite“ mit 2:0. Mit diesem Sieg schob sich der TSV auf den elften Tabellenplatz. Damit zeigt die Dorfener Formkurve klar nach oben. Zudem lichtet sich das Lazarett etwas. Stürmer Gerhard Thalmaier konnte gegen Buchbach wieder mitwirken und wird auch gegen die Spielgemeinschaft die Offensivreihe des TSV verstärken.

Da die Partie gegen Dorfen nicht Teil des Bezirksliga-Spielplans ist, haben Dauerkarten keine Gültigkeit in diesem Spiel. Deshalb bitten die SG-Verantwortlichen alle Zuschauer, rechtzeitig zu kommen. Zudem sollten alle Fans die strengeren CoVid-19-Maßnahmen beachten. Es ist nun Pflicht den Mund- und Nasenschutz während der gesamten Dauer des Spiels zu tragen. ge

Kommentare