FUßBALL

Deiter für Pritzl ab Sommer beim ESV

Beim ESV Freilassing gibt es im Sommer einen Trainerwechsel – und zwar einen, den man getrost als spektakulär bezeichnen kann: Der aktuelle Cheftrainer Franz Pritzl, seit gut eineinhalb Jahren durchaus erfolgreich beim Fußball-Bezirksligisten tätig, wird die Grenzstadt verlassen, und Rückkehrer Albert Deiter – derzeit beim Bayernligisten SV Kirch anschöring am Ball – die Rolle des Spielertrainers übernehmen.

Pritzl, der am Sonntag seinen 53. Geburtstag feierte, hatte den ESV nach dem Landesliga-Abstieg im Sommer 2018 übernommen und war in seiner ersten Saison nur knapp am sofortigen Wiederaufstieg gescheitert: In der Relegation musste man damals äußerst unglücklich dem TV Aiglsbach den Vortritt lassen. Auch in der laufenden Spielzeit mischen die Freilassinger wieder vorne mit und wollen natürlich auch so lange wie möglich die Landesliga im Auge behalten. Allerdings dürfte das nicht leicht werden, denn Tabellenführer SV Bruckmühl steht sieben Zähler besser da als der ESV, und der Rangzweite VfB Forstinning, der einen Punkt vor den Pritzl-Schützlingen liegt, hat noch eine Partie mehr zu absolvieren.

Der 33-jährige Offensivmann Deiter war exakt in der „Pritzl-Zeit“ nicht beim ESV unterwegs, vorher jedoch jahrelang eine absolute Stütze und unter anderem auch Kapitän. Nun wird Deiter, der in der aktuellen Bayernliga-Saison sieben Treffer zu Buche stehen hat, erstmals in Doppelfunktion agieren. cs

Kommentare