Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zuschauer dürfen mit 3G-Regel ins Stadion

Dauerkartenverkauf beginnt ab Freitag: Starbulls haben grünes Licht erhalten

So planen die Starbulls Rosenheim die Ticketpreise für die kommende Saison in der Eishockey-Oberliga.
+
So planen die Starbulls Rosenheim die Ticketpreise für die kommende Saison in der Eishockey-Oberliga.

Am Freitag, 10. September dürfen die Starbulls Rosenheim nach dem Gesprächen mit den örtlichen Behörden den Dauerkartenverkauf für die neue Saison eröffnen.

Rosenheim – Nach positiven Gesprächen mit den örtlichen Behörden können die Starbulls Rosenheim am kommenden Freitag, 10. September, mit dem Verkauf der Dauerkarten beginnen. Der Zutritt zum Stadion wird unter den Voraussetzungen 3G, Maskenpflicht (medizinische Maske) und personalisierten Tickets stehen, wie der Eishockey-Oberligist in einer Pressemitteilung verkündet.

Detailliertes Hygienekonzept

Ein detailliertes Hygienekonzept auf Basis der gültigen Verordnung wird aktuell mit Hochdruck seitens der Vereinsverantwortlichen mit dem Starbulls-Partner ES-Company erstellt. Mit Freigabe des Hygienekonzepts durch die Behörden wird auch der Verkauf der Tageskarten beginnen. Die Fans können sich auf drei Vorbereitungsspiele, 22 Hauptrundenspiele und die Play-offs freuen. All dies ist in der Dauerkarte enthalten. Da die aktuelle Regelung bis 1. Oktober gültig ist, war es den Vereinsverantwortlichen wichtig, dass keinerlei finanzielles Risiko für die Fans besteht. Sollten Spiele aufgrund der Pandemie ohne Zuschauer stattfinden, erhalten die Fans eine Rückzahlung von 3,33 Prozent des Dauerkartenpreises für jedes Geisterspiel.

Lesen Sie auch: Jubel bei den Starbulls und den Fans: Es dürfen wieder Zuschauer ins Rosenheimer Eisstadion

Für Dauerkarten-Inhaber der vergangenen Saison bleibt der altbekannte Sitzplatz bis einschließlich 30. September reserviert. „Trotz erhöhter Kosten im Rahmen der Hygieneschutzmaßnahmen, war es uns wichtig, die Preise nicht zu erhöhen. Das sind wir unseren Fans schuldig“, so Vorstand Marcus Thaller. Wie für die Saison 2020/21 schon geplant, wird die Kategorie „ermäßigt“ auch auf den Sitzplätzen eingeführt. Neu hingegen ist das Preismodell in den Play-offs. Hier wird der Preis pro Runde ansteigen.

Gesonderte Öffnung der Geschäftsstelle

Für den Verkauf der Dauerkarten ist die Geschäftsstelle der Starbulls gesondert geöffnet: Freitag, 10. September: 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr; Samstag, 11. September, von 9 bis 12 Uhr; Montag, 13. September, bis Freitag, 17. September, 16 bis 18 Uhr. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare