Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SECHZIGER NACH „ANSCHÖRING“

Das nächste Inn/Salzach-Duell im BFV-Pokal steht bevor

  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Auch in der zweite Runde des BFV-Toto-Pokals wird es ein Inn/Salzach-Duell geben: Der SV Kirchanschöring empfängt dabei 1860 Rosenheim. Die erste Runde ging fast ohne große Überraschungen über die Bühne.

Rosenheim/Buchbach – Vier von sechs war die Ausbeute der Inn/Salzach-Vereine in der ersten Hauptrunde des BFV-Toto-Pokals. Mehr war auch nicht drin, denn es gab ja zwei Direktduelle, in denen sich mit Regionalligist TSV 1860 Rosenheim (in Bruckmühl) und Bayernligist SV Kirchanschöring (in Prien) jeweils die favorisierten Teams durchgesetzt hatten. Die Regionalligisten TSV Buchbach und SV Wacker Burghausen kamen von ihren Gastspielen mit Siegen nach Hause.

Für die große Überraschung sorgte Bezirksligist BSC Saas Bayreuth, der im Elfmeterschießen den Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg aus dem Bewerb kegelte. Mit dem TSV Kottern (2:0 gegen Eichstätt) und dem FC Deisenhofen (im Strafstoß-Entscheid gegen Pipinsried) setzten sich Bayernligisten gegen Clubs aus der Regionalliga durch. Den höchsten Sieg landete Regionalligist TSV Aubstadt mit 14:0 beim Bezirksligisten FC Thulba. Eine Partie wurde nicht ausgetragen, denn ein Sportgerichtsurteil hat den Sieg des FSV Prüfening im Kreispokal Regensburg noch einmal in Frage gestellt. Der SC Ettmannsdorf wartet also noch auf seinen Erstrundengegner.

Die ersten Partien der zweiten Runde werden bereits in der kommenden Woche ausgetragen – so das Spiel des bislang einzig verbliebenen Kreispokalsieger BSC Saas Bayreuth gegen 1860 München. Und auch in dieser Runde gibt es ein Inn/Salzach-Duell, wenn der SV Kirchanschöring den TSV 1860 Rosenheim erwartet. Wacker Burghausen und der TSV Buchbach müssen beide auswärts bei Regionalliga-Konkurrenten ran, Burghausen zum Derby bei Schalding-Heining, Buchbach ist bei der SpVgg Unterhaching zu Gast. Spieltermin für die Inn/Salzach-Clubs ist der 24. August.

1. Runde: FC Wendelstein – SpVgg Unterhaching 2:8, DJK Waldram – SV Heimstetten 0:6, SV 08 Auerbach – SpVgg Bayreuth 1:3, Kissinger SC – TSV Rain/Lech 2:5, FC Eintracht Landshut – TSV Buchbach 0:3, TSV Oberpframmern – SV Wacker Burghausen 1:5, FC DJK Tiefenbach – 1. FC Schweinfurt 05 0:10, DJK SV Ost Memmingen – FC Memmingen 1:5, FC Thulba – TSV Aubstadt 0:14, BSC Saas Bayreuth – SV Viktoria Aschaffenburg 5:4 n.E., SC Adelsdorf – SC Eltersdorf 0:4, TSV Kottern – VfB Eichstätt 2:0, FC Deisenhofen – FC Pipinsried 4:3 n.E., VfR Garching – FV Illertissen 0:2, ASV Wunsiedel – SV Mitterteich 2:4, SV Schwarzhofen – SV Schalding-Heining 0:2, DJK Ammerthal – DJK Vilzing 1:3, SV Bruckmühl – TSV 1860 Rosenheim 5:6 n.E., SC 04 Schwabach – ASV Neumarkt 0:3, TuS Prien – SV Kirchanschöring 0:2, SV Birkenfeld – TSV 1860 München 0:3, FSV Pfaffenhofen – Türkgücü München 0:7, SV Germania Dettingen – SV Alemannia Haibach 0:1, TSV Gochsheim – TSV Großbardorf 2:5 n.E., FSV Prüfening – SC Ettmannsdorf verlegt, FC Ismaning – Türkspor Augsburg 1:4, TSV Schwabmünchen – TSV Landsberg 1:3, FC Würzburger Kickers – SVG Steinachgrund 9:0, 1. FC Mitwitz – SV Friesen 0:2, SV Wörnitzstein-Berg – FC Gundelfingen 0:3, 1. SC Feucht – SpVgg Ansbach 0:2, TSV Buch – Würzburger FV 0:1.

2. Runde: BSC Saas Bayreuth – TSV 1860 München, SV Friesen – 1. FC Schweinfurt 05, SpVgg Ansbach – TSV Aubstadt, TSV Großbardorf – FC Würzburger Kickers, SV Alemannia Haibach – Würzburger FV, DJK Vilzing – SpVgg Bayreuth, SV Mitterteich – SC Eltersdorf, Sieger Kreispokal Regensburg/SC Ettmannsdorf – ASV Neumarkt, TSV Kottern – FV Illertissen, TSV Landsberg – TSV Rain/Lech, Türkspor Augsburg – FC Memmingen, FC Gundelfingen – Türkgücü München, SV Kirchanschöring – TSV 1860 Rosenheim, FC Deisenhofen – SV Heimstetten, SV Schalding-Heining – SV Wacker Burghausen, SpVgg Unterhaching – TSV Buchbach.tn

Kommentare