Identifikationsfigur und guter Fußballer

Er lebt den Verein: Danijel Majdancevic bleibt beim Regionalligisten 1860 Rosenheim

Nach der Vertragsverlängerung: Danijel Majdancevic (rechts) und der neue Sechziger-Trainer Florian Heller.
+
Nach der Vertragsverlängerung: Danijel Majdancevic (rechts) und der neue Sechziger-Trainer Florian Heller.
  • Hans-Jürgen Ziegler
    vonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Es ist eine Vertragsverlängerung mit Signalwirkung für den TSV 1860 Rosenheim: Danijel Majdancevic bleibt ein weiteres Jahr beim Fußball-Regionalligisten.

Rosenheim ‒ Der TSV 1860 Rosenheim hat die Corona-Pause zur Klärung einer wichtigen Personalie genutzt und den Vertrag mit Mittelstürmer Danijel Majdancevic um ein Jahr verlängert. Damit bleibt das Rosenheimer Urgestein „seinem Club“ ligenunabhängig bis zum 30. Juni 2022 erhalten.

Stürmer Danijel Majdancevic hat beim Fußball-Regionalligisten verlängert.

Lesen Sie auch: Viele einheimische Fußballer spielten in beiden Vereinen

„Da bleibt zusammen, was seit über einem Jahrzehnt zusammen gehört“

„Ich freue mich sehr, dass wir uns mit Danijel auf die Vertragsverlängerung einigen konnten. 1860 Rosenheim und Danijel – da bleibt zusammen, was seit über einem Jahrzehnt zusammen gehört. Er lebt den Verein. Von daher bin ich froh, dass Danijel an Bord bleibt und mit uns den ‚Rosenheimer Weg’ weitergeht,“ so kommentiert der sportliche Leiter Hans Kroneck die Vertragsverlängerung mit Signalwirkung.

Das könnte Sie auch interessieren: Von Zlatan Ibrahimovic ausgezeichnet

Beim „Nike Speed Contest“ in Paris wurde Danijel Majdancevic 2013 von Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic als Europas Champion ausgezeichnet.

„Ich weiß genau wie wichtig er für unsere Mannschaft ist“

Der neue Sechziger-Trainer Florian Heller über die Vertragsverlängerung: „Das ist eine sehr, sehr wichtige Personalie. Dani ist eine absolute Identifikationsfigur beim TSV 1860 Rosenheim und ein richtig guter Fußballer. Ich habe selber noch mit ihm gespielt und weiß genau, wie wichtig er für unsere Mannschaft ist. Mit seiner Erfahrung ist er ein absolutes Vorbild für alle jüngeren Spieler und wird uns dabei helfen, die Jungs auf eine erfolgreiche Zukunft im Herrenbereich vorzubereiten.“

Mehr zum Thema

Kommentare