Daniel Malguth und die Starbulls Rosenheim trennen sich: Neuer Leiter im Sponsoring gesucht

Daniel Malguth verlässt die Starbulls zum Ende des Monats.

Der bisherige Leiter im Bereich Sponsoring, Daniel Malguth, wird den Eishockey-Oberligisten Starbulls Rosenheim zum 31. Januar verlassen. Die Position soll neu besetzt werden.

Rosenheim – „Vor wenigen Wochen ist Daniel Malguth auf uns zugekommen, dass er sich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung machen will. Diesem Wunsch wollten wir nicht im Weg stehen und haben uns daher einvernehmlich auf die Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt. Mit Daniel konnten wir das Sponsoring deutlich breiter aufstellen und den Verein gemeinsam weiterentwickeln“, so Starbulls-Vorstand Marcus Thaller.

„Dankbar für die Chance und das Vetrauen“

Daniel Malguth über seine Zeit bei den Starbulls: „Ich bin enorm dankbar für die Chance und das Vertrauen, das ich erhalten habe. Ich habe viel Positives miterleben dürfen und konnte mich persönlich weiterentwickeln. Dies war letztlich auch die Grundlage für die Entscheidung eine neue Herausforderung zu suchen.“

Aufgaben werden vorerst aufgeteilt

Bis ein Nachfolger für Daniel Malguth gefunden ist, werden dessen Aufgaben im Sponsoring vorerst vereinsintern aufgeteilt. Ansprechpartner bei allgemeinen Anfragen sowie Fragen im Vertragswesen wird Daniel Bucheli sein. Starbulls-Stürmer Bucheli, der Sportmanagement studiert hat, übernimmt seit knapp zwei Jahren Aufgaben in der strategischen Entwicklung des Vereins. Anfragen im Ticketing werden in der Geschäftsstelle der Starbulls über Dagmar Heidenreich beantwortet. In der Starbulls Partner Lounge ist Ingo Dieckmann Ansprechpartner für die Sponsoren des Vereins.

„Ein/e Nachfolger/in soll bis spätestens 1. Mai 2020 gefunden werden. Dabei suchen wir ein motiviertes Vertriebstalent, das den Bereich Sponsoring mit kreativen Ideen weiterentwickelt“, so Thaller abschließend. re

Kommentare