„Da war heute eindeutig mehr drin“: Aiblings Tischtennisherren verlieren 5:7

Bad Aiblings Ersatzspieler Fabian Moritz hinterließ in seinen beiden Einzeln einen hervorragenden Eindruck.
+
Bad Aiblings Ersatzspieler Fabian Moritz hinterließ in seinen beiden Einzeln einen hervorragenden Eindruck.

Im Spiel gegen den TV Boos haben Bad Aiblings Verbandsoberliga-Tischtennisherren beste Unterhaltung geboten. Am Ende aber mussten sie sich aber mit 5:7 geschlagen geben.

Bad Aibling– Im Spiel gegen den TV Boos haben Bad Aiblings Verbandsoberliga-Tischtennisherren beste Unterhaltung geboten. Am Ende aber mussten sie sich aber mit 5:7 geschlagen geben.

„Da war heute eindeutig mehr drin“, war Bad Aiblings Kapitän Hans Wiesböck nach Spielende etwas enttäuscht. Man bot dem Gegner sehr gut Paroli, hatte aber das Pech, dass ausgerechnet Hans Röslmair erneut verletzungsbedingt passen musste und daher zwei Punkte kampflos abgegeben wurden. Zudem lief man den beiden Auftaktniederlagen praktisch bis zum Schluss nach.

Kleeblätter blieben lange im Spiel

Thomas Maucher mit dem Fünfsatzsieg gegen Hannes Utz zum 2:3 und Hans Wiesböck mit dem Dreisatzerfolg gegen Chris Zillenbiller zum 4:5 sorgten dafür, dass die Kleeblattherren im Spiel blieben. Spätestens als Thomas Maucher gegen Sebastian Bott mit 0:3 unterlag und es 4:7 stand, war die Niederlage amtlich. Der Viersatzerfolg von Fabian Moritz gegen Hannes Utz hatte somit nur noch statistischen Wert.

Für den TuS Bad Aibling punkteten: Wiesböck (2), Englmeier, Maucher, Moritz (je 1). eg

Kommentare