Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Corona: Traunsteinsagt Testspiel ab

Traunstein – Der SB Chiemgau Traunstein hat sein kurzfristig angesetztes Testspiel beim SV Westerndorf mit 1:1 beendet.

Dabei mussten die Traunsteiner aber auf einige Stammspieler verzichten – der Grund: Mehrere Akteure sind beim SB Chiemgau positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch Spielertrainer Danijel Majdancevic sitzt in Quarantäne. „Es geht aber allen so weit gut“, versicherte er. „Keiner hat einen schweren Verlauf.“ Das Team wurde in Westerndorf von Co-Trainer Michael Huber betreut, der seit der Winterpause beim SBC ist.

Für den SB Chiemgau geht der Testspielreigen jetzt nicht wie geplant am Dienstagabend weiter. Die Traunsteiner sagten das Testspiel beim Bayernligisten SV Pullach ab. „Das macht keinen Sinn“, betonte Majdancevic. Geplant sei, dass sich die Mannschaft am Donnerstag wieder treffe. Am Wochenende soll es wieder weitergehen, die Traunsteiner spielen am Samstag um 13.30 Uhr auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen Bezirksligist TSV Siegsdorf.bst

Mehr zum Thema