Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kolbermoorer siegt mit dem TC St. Pölten

Christopher Kas ist Tennis-Mannschaftsmeister der Herren 25 in Österreich

Christopher Kas ist österreichischer Tennis-Mannschaftsmeister bei den Herren 35, ohne in der Finalrunde am Wochenende gespielt zu haben.

Der 41-jährige Kolbermoorer konnte für seinen Club St. Johann im Pongau wegen einer Zerrung nicht antreten, was aber bei der Überlegenheit des Teams völlig egal war. St. Johann gewann mit dem Italiener Luca Vanni, dem Tschechen Jaroslav Pospisil und den Österreichern Jürgen Melzer, Christoph Illmer und Patrick Wölfler zwei Mal 5:0, sodass die beiden Doppel jeweils nicht mehr ausgetragen wurden. Im Halbfinale am Samstag hatte der TSV Hartberg das Nachsehen, im Finale am Sonntag der TC Neudörfl.

„Ohne Christopher Kas wären wir nicht ins Finale gekommen, seine Siege in der Bundesliga-Runde waren enorm wichtig“, kommentierte Mannschaftsführer Christian Mortsch. Kas hatte zwei Einzel- und zwei Doppelsiege zum Endrudeneinzug beigetragen und übernahm am Wochenende die Moderation.kk

Kommentare