Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MIT KLUGER TAKTIK GELAUFEN

Christine Sachs holt Bayerntitel – 64-jährige Läuferin gewinnt über zehn Kilometer

Christine Sachs vom LG Mettenheim wurde bayerische Meisterin im 10 Kilometer-Straßenlauf der Frauen W60.
+
Christine Sachs vom LG Mettenheim wurde bayerische Meisterin im 10 Kilometer-Straßenlauf der Frauen W60.
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Endlich wieder ein Erfolg: Mit der Goldmedaille glänzte die Leichtathletin Christine Sachs vom LG Mettenheim bei den bayerischen Straßenlauf-Meisterschaften über 10 Kilometer in Kemmern/Breitengüßbach.

Mettenheim – Bereits seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März letzten Jahres wurden alle Laufveranstaltungen auf der Straße weitgehend komplett abgesagt. Deshalb gab es nun auch seit über einem Jahr keine Gelegenheit für die Straßenlauf-Spezialisten, um sich bei einer Meisterschaft zu bewähren.

Ziel heißt Senioren-Europameisterschaft

Im oberfränkischen Kemmern/Breitengüßbach ermittelten nun die besten bayerischen Athleten ihre neuen Titelträger – und mit von der Partie war bei diesem Ereignis nun endlich auch wieder Christine Sachs vom LG Mettenheim deren Saison mit Planung in Richtung Senioren-Europameisterschaften im letzten Jahr förmlich komplett abriss.

Mit klarem Vorsprung zum Tietl

Im 10 Kilometer-Straßenlauf der Frauen W60 zeigte die erfahrene Athletin nun eine Glanzvorstellung mit einer klugen Taktik. Am Ende spurtete die 64-Jährige überlegen mit starken 43:49 Minuten zum Bayern-Titel. Dabei verwies sie bei ihrem Gold-Triumph Brigitte Rupp von der TSG Roth mit 44:08 Minuten und Carmen Fuhrmann vom Team Klinikum Nürnberg mit 49:03 Minuten klar auf die weiteren Medaillenränge.

Beim landesoffenen Leichtathletikabend im Münchner Dantestadion ging ebenfalls ein Athlet vom LG Mettenheim an den Start. Der 51-jährige Michael Mösel absolvierte den 800 Meter-Lauf der Männer mit guten 2:22,55 Minuten und sicherte sich damit den achten Rang. Auf den ersten Platz spurtete hier der 24 Jahre jüngere Andreas Kölbl vom TSV Penzberg mit 1:56,73 Minuten.

Mehr zum Thema

Kommentare