Christian Donbeck wirft in Dorfen das Handtuch

Dorfen – Trainerwechsel beim abstiegsbedrohten Fußball-Bezirksligisten TSV Dorfen: Beim Verein aus dem Landkreis Erding, der den Abstiegsrelegationsplatz einnimmt, hat der bisherige Coach Christian „Wiggerl“ Donbeck das Handtuch geworfen und ist zurückgetreten.

Seine Nachfolger sind der bisherige Co-Trainer Sascha Hänle und der bisherige Jugendkoordinator Günter Schatz, die sich nun bis Saisonende die Cheftraineraufgaben teilen.

Der Verein soll dem 47-jährigen Donbeck eine geplante Etatkürzung für die Saison 2020/21 vorenthalten haben, ihn aber dennoch gefragt haben, ob er als Trainer über die aktuelle Saison hinaus zur Verfügung stehe. Dies wertete der gebürtige Bad Aiblinger Donbeck als Vertrauensbruch und zog die eingangs erwähnten Konsequenzen. „Arbeitslos“ ist Donbeck trotzdem beileibe nicht, im Hauptberuf ist der frühere Rosenheimer Fußballer und Eishockeyspieler als Geschäftsführer beim Eishockey-Zweitligisten EC Bad Tölz beschäftigt.

Donbeck hatte die Dor fener in der Winterpause vor zwei Jahren übernommen und in einer schwierigen Situation den Klassenerhalt geschafft. In der Saison 2018/19 schaffte er mit dem TSV als Tabellenfünfter der oberbayerischen Bezirksliga Ost die beste Platzierung der Vereinsgeschichte. cs

Kommentare