Chiemsee Yacht Club ist Vizemeister in der Junioren-Segel-Liga

Das CYC-Team in Hamburg: Maxl Nowak, Luis Paulik, Nicolas Krauß und Florian Krauß (von links).
+
Das CYC-Team in Hamburg: Maxl Nowak, Luis Paulik, Nicolas Krauß und Florian Krauß (von links).

Nach dem dritten Platz am ersten Spieltag in Berlin konnte das Team Florian Krauß, Maxl Nowak, Luis Paulik und Nicolas Krauß in Hamburg auf der Elbe den zweiten Spieltag der deutschen Junioren-Segel-Liga gewinnen. Damit sicherten sie sich den zweiten Rang in der Gesamtwertung.

Hamburg – Nach dem dritten Platz am ersten Spieltag in Berlin konnte das Team Florian Krauß, Maxl Nowak, Luis Paulik und Nicolas Krauß in Hamburg auf der Elbe den zweiten Spieltag der deutschen Junioren-Segel-Liga gewinnen. Damit sicherten sie sich den zweiten Rang in der Gesamtwertung hinter dem Bodensee-Yacht-Club Überlingen.

Zum Junioren-Team des Chiemsee Yacht Clubs gehört außerdem noch Jannis Sümmchen, der Maxl Nowak beim ersten Spieltag in Berlin vertreten hat, als sich dieser mit der ersten Mannschaft auf den dritten Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga vorbereiten musste.

Meistertitel bis kurz vor Schluss greifbar

Die Harraser Nachwuchs-Segler zeigten in ihrer Premieren-Saison direkt ihr Potenzial zeigen. Bis kurz vor Schluss war sogar noch der Meistertitel greifbar, erst im letzten Rennen konnten sich die Überlinger in der Spieltagswertung noch auf den zweiten Platz vorschieben und sich damit den Gesamtsieg knapp sichern.

Sehr zufrieden resümiert Steuermann Florian Krauß: „Wir sind überglücklich, dass wir uns in unserem ersten Jahr so gut in der Junioren-Segel-Liga mit 27 Teams behaupten konnten und sogar mit der Vizemeisterschaft aus dieser aufgrund der Corona-Pandemie doch sehr speziellen Saison gehen.“ re

Kommentare